Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Konstanze Breitebner

Konstanze Breitebner ist Schauspielerin/Autorin. Geboren und aufgewachsen in Wien, hat sie ein Jahr in den USA gelebt. Nach der Matura wurde sie ans Wiener Volkstheater engagiert und spielte die Nina in Tschechows „Die Möwe“ und die Abigail in Millers „Hexenjagd“ uvm.

Konstanze Breitebner ist Schauspielerin/Autorin. Geboren und aufgewachsen in Wien, hat sie ein Jahr in den USA gelebt. Nach der Matura wurde sie ans  Wiener Volkstheater engagiert und spielte die Nina in Tschechows „Die Möwe“ und die Abigail in Millers „Hexenjagd“ uvm.
Konstanze Breitebner / Manfred Weis

Biographie

Konstanze Breitebner ist Schauspielerin/Autorin. Geboren und aufgewachsen in Wien, hat sie ein Jahr in den USA gelebt. Nach der Matura wurde sie ans  Wiener Volkstheater engagiert und spielte die Nina in Tschechows „Die Möwe“ und die Abigail in Millers „Hexenjagd“ uvm.

Dann kamen die Wanderjahre ans deutsche Theater Bonn und Frankfurt; nach der Geburt ihrer Tochter Laura kehrte sie nach Wien ans Theater in der Josefstadt zurück.

Mit der Helene im „Salzbaron“ – einer TV Serie – begann die Arbeit fürs Fernsehen. Die folgenden Jahre war sie für diversen Gastrollen und TV Movies („Spatz in der Hand“) viel auf Reisen.

Mit ersten Erfolgen als Drehbuchautorin – vor allem „Meine Tochter nicht!“ begann ihr zweiter Beruf – die Leidenschaft Geschichten zu erzählen. 2014 dann der Quotenerfolg mit „Die Fremde und das Dorf“ (Romy 2015 für das beste TV Drehbuch) darauf folgt „Geheimnis im Dorf“. Der dritte neue Heimatfilm „Treibjagd im Dorf“ geht 2016 in Produktion


Fürs Theater schrieb Konstanze Breitebner die Komödie „Don`t Schatzi Me! – Sag nie wieder Schatzi zu mir!“ , die sie selber produziert und gespielt hat, danach „Schneckenjagen“ ein Kabarett.