Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Katrin Fuchs

In Wien geboren, wurde Katrin Fuchs in ihrer Heimatstadt in Sologesang, Oper und Operette an der Universität für Musik und darstellende Kunst, der Konservatorium-Privatuniversität sowie privat ausgebildet.

In Wien geboren, wurde Katrin Fuchs in ihrer Heimatstadt in Sologesang, Oper und Operette an der Universität für Musik und darstellende Kunst, der Konservatorium-Privatuniversität sowie privat ausgebildet.
Katrin Fuchs. Foto: Manfred Baumann

Biographie

Die gebürtige Wienerin wurde in ihrer Heimatstadt in Sologesang, Musical/Operette und Schauspiel ausgebildet und ist in diesen Genres im deutschsprachigen Raum tätig.
Sie war u.a. in den Stadttheatern St. Pölten und St. Gallen (CH), im Schlosstheater Schönbrunn, bei den Herbsttagen Blindenmarkt, bei den Festivals Oper Klosterneuburg und Klang Bad Hall, bei den Sommerspielen Sitzenberg, den Wachaufestpielen Weißenkirchen, den Elblandfestspielen Wittenberge, im Großen Festspielhaus Salzburg und an der Staatsoperette Dresden engagiert.  

Dem Badener Publikum ist sie u.a. als Wally in „1001 Nacht“, Cosette in „Les Miserábles“, Friedel in „Die Gold´ne Meisterin“ und Anna in „Das Feuerwerk“ bekannt. Die beiden letztgenannten Produktionen wurden im ORF gesendet und sind auf DVD erschienen.

Bei den Seefestspielen Mörbisch war sie als Eliza Doolittle in „My Fair Lady“ (Intendanz: Harald Serafin, Regie: Helmuth Lohner) und als Riquette in „Viktoria und ihr Husar“ (Intendanz: Dagmar Schellenberger, Regie: Andreas Gergen) zu erleben.

Im Herbst 2017 steht sie bei den Herbsttagen Blindenmarkt als Marie in „Frau Luna“ auf der Bühne.
Mit den beiden Programmen «Im Tröpferlbad» (Chansons, Lieder und Couplets von Friedrich Hollaender bis Hermann Leopoldi) und «Shake-zart/Mo-speare» (Shakespeare-Vertonungen von Joseph Haydn bis Erich Wolfgang Korngold, sowie Lieder und Arien von W. A. Mozart) ist sie regelmäßig in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu hören.

Mitwirkend bei

Im Tröpferlbad

Eine musikalische Zeitreise nach Wien und Berlin mit Katrin Fuchs, Andreas Sauerzapf und Robert Kolar.

Max-Reinhardt-Foyer