Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Anton Graner

Der Waldviertler studierte Gesang am Götheanistischen Konservatorium Wien. Sang am Stadttheater Klagenfurt, bei den Opernfestspielen Heidenheim und St. Gallen und ist Ensemblemitglied der Volksoper.

Der Waldviertler studierte Gesang am Götheanistischen Konservatorium Wien. Sang am Stadttheater Klagenfurt,  bei den Opernfestspielen Heidenheim und St. Gallen und ist Ensemblemitglied der Volksoper.
Anton Graner

Biographie

Der Waldviertler studierte Gesang bei KS Hilde Rössel-Majdan am Götheanistischen Konservatorium Wien. Sang u. a. Uriel (Haydns „Schöpfung“ mit dem RSO Bratislava), Tamino („Die kl. Zauberflöte“) am Stadttheater Klagenfurt, Tassilo („Gräfin Mariza“), Adam („Der Vogelhändler“), Eisenstein („Fledermaus“), Don Ottavio („Don Giovanni)“ bei den Opernfestspielen Heidenheim und St. Gallen.

War Ensemblemitglied des Theaters St. Gallen, wo er u. a. Freddy („My Fair Lady“), Peter Iwanow („Zar und Zimmermann“), Cassio („Otello“), Fenton („Die lustigen Weiber von Windsor“), Graf („Wiener Blut“) sang.

Seit April Ensemblemitglied der VolksoperIn Baden war er als Pierrino („Giuditta“), Polenblut (von Mirski) und Leonetto („Boccaccio“)  und als Hauptmann („Die drei Musketiere“) zu erleben.

Mitwirkend bei

Der Bettelstudent | Operette von Carl Millöcker

Evergreen der Goldenen Operettenära von Carl Millöcker als Sommeroperette an der Bühne Baden. Mit unvergessenen Meloien wie „Ach, ich hab‘ sie ja nur auf die Schulter geküsst“ …

Sommerarena