Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Alexander Kuchinka

An der Bühne Baden inszenierte er die Opern „Die schöne Wassilissa“, „Schwarzer Peter“ und „Land des Lächelns“.

An der Bühne Baden inszenierte er die Opern „Die schöne Wassilissa“, „Schwarzer Peter“ und „Land des Lächelns“.
Alexander Kuchinka. Foto: Robert Peres 2016

Biographie

Geboren 1967  in Klagenfurt, lebt und arbeitet seit 1993 in Wien als Regisseur, Schauspieler, Autor und Musiker.
Gründer und bis 2003 Leiter der Klagenfurter Sommerbühne „scherzo“, für die er die unterschiedlichsten Werke des musikalischen Theaters bearbeitete, schrieb und inszenierte.
Seine musikalische Bandbreite reicht von Kabarettchansons („Der Herr Kuchenkarl“) über Schauspiel- und Bühnenmusik („Die Marx Brothers“, „Cyrano“, „Der verkaufte Großvater“.

Geboren 1967 in Klagenfurt, lebt und arbeitet seit 1992 in Wien als Schauspieler, Regisseur, Autor und Musiker. Schauspielengagements u. a. am Stadttheater Klagenfurt, bei den Komödienspielen Porcia, den Stockerauer Fest­spielen, am Wiener Metropol, Volkstheater Wien, Theater in der Josefstadt, Volksoper Wien ...

Regisseur zahlreicher Ur- und Erstaufführungen im Sprech- und Musiktheater, oft auch nach eigenem Buch bzw. eigener Musik. Daneben etliche kabarettistische Soloprogramme, Auftragskompositionen, Konzeptbücher und Übersetzungen – zuletzt die Neufassung des Librettos von „Cagliostro in Wien“ für die Staatsoperette Dresden. An der Bühne Baden inszenierte er die Opern „Die schöne Wassilissa“, „Schwarzer Peter“ und „Land des Lächelns“ und gastierte mit verschiedenen Kleinkunstprogrammen mehrfach im Max-Reinhardt-Foyer.

ter“) bis zu eigenen Musicals („Odysseus fährt irr“, „Rössl – rejodelt“, „Piano und forte“, „Der Besuch des Schahs“).
Musikalische Einstudierung mehrerer „Comedian Harmonists“-Produktionen sowie der ÖEA des Musicals „Emil und die Detektive“, musikalischer Begleiter für Chansonprogramme (Jacques Brel, Edith Piaf, Marlene Dietrich), immer wieder Betreuung von Kinder- und Schulprojekten („Lisa und die Frösche“, „Cinderella“).
2008 Vertonung des Stummfilmklassikers „Hoffmanns Erzählungen“ sowie Neuübersetzung des Musicals „Guys and Dolls“. 2010 Regisseur der Uraufführung der Märchenoper „Die schöne Wassilissa“ von Pavel Singer an der Bühne Baden.
Alexander Kuchinka ist Gewinner des Hamburger Ralph-Benatzky-Chansonwettbewerbes 1995 und wurde 2003 mit dem Kulturpreis des Landes Kärnten ausgezeichnet.