Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Alexander T.T. Müller

Alexander T.T. Mueller, geboren in Niederösterreich, private Schauspielausbildung mit Abschluss Staatsdiplom bei Dany Sigl, Peter Hofer und Klaus Ofczarek.

Alexander T.T. Mueller, geboren in Niederösterreich, private Schauspielausbildung mit Abschluss Staatsdiplom bei Dany Sigl, Peter Hofer und Klaus Ofczarek.
Alexander T.T. Müller. Bühne Baden

Biographie

Alexander T.T. Müller, geboren in Niederösterreich, private Schauspielausbildung mit Abschluss Staatsdiplom bei Dany Sigl, Peter Hofer und Klaus Ofczarek.

Von 1986–1990 Ensemblemitglied am Graumann Theater / Wien. Engagements am Kabarett Simpl, Brucknerfestspiele Linz, Wiener Festwochen, Salzburger Landestheater, Landestheater Linz, Serapionstheater Wien, Ensembletheater am Petersplatz, Bühne Baden, Festspiele Stockerau, Sommerspiele Perchtoldsdorf, Nestroyspiele Schwechat, Sommerspiele Röttingen. Gastspiele in Deutschland, Italien, Slowenien und Ungarn.

Aus dem Fernsehen kennt man ihn als Episodendarsteller aus folgenden Produktionen: „Kommissar Rex“, „Lottosieger“, „Janus“, „SOKO Donau“ und „Vier Frauen und ein Todesfall“.

Filme: „Oktober/November“ (Regie: Götz Spielmann), „VOID“ (Regie: Stefan Lukacs), „Böse Zellen“ (Regie: Barbara Albert) und Grimms „SNOW WHITE“ (Regie: Rachel Lee Goldenberg) u.a.

Im Rahmen der unterschiedlichen „Dinner & Crime“-Formate mehr als 800 Aufführungen unter seiner Mitwirkung.

„Victor/ Victoria“ ist die zweite Zusammenarbeit mit der Bühne Baden.