Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Nina Tatzber

Nina Tatzber erhielt ihre Musicalausbildung an den Performing Arts Studios in Wien.

Nina Tatzber erhielt ihre Musicalausbildung an den Performing Arts Studios in Wien.
Tatzber Nina

Biographie

Nina Tatzber erhielt ihre Musicalausbildung an den Performing Arts Studios in Wien.

Bereits in ihrer Kindheit und Jugend war sie in mehreren TV-Serien in Hauptrollen zu sehen und gewann als Tänzerin des Performing Center Austria zahlreiche Preise bei den Showtanz-Meisterschaften AUSTRIAN und EUROPEAN OPEN.

Während des Studiums war Nina u. a. in Samt und Seide an der Wiener Kammeroper, als Solistin in „The Next Generation“ (Theater des Augenblicks), in der Uraufführung von „C'est la Vie“ (Open Air Festival Stockerau) und als Hauptdarstellerin Sharpay Evans in der österreichischen Uraufführung von „High School Musical“ (Wiener Stadthalle) zu sehen.

Dem folgten Engagements wie „Tutanchamun“ (Uraufführung der Festspiele Gutenstein), „Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat“ (Arena-Tour), „Ego Shooter“ in der Rolle der Christina (Bühne im Hof, St. Pölten), die Uwe Kröger-Musical-Revue „Absolute Uwe“ (Wiener Stadthalle und Tour), „Sugar – Manche Mögen's heiß“ und „Singin' in the Rain“ in den Wiener Kammerspielen, „Victor/Victoria“  beim Open Air Festival Stockerau, „Lasst Kreisky und sein Team arbeiten“ im Kabarett Simpl, die Hauptrolle Diana in „A Chorus Line“ (Stockerau) und „Saturday Night Fever“ (2015) sowie „Footloose“ (2016) beim Musicalsommer Amstetten.

Mitwirkend bei

Grand Hotel (Menschen im Hotel) | Das Musical

Buch von Luther Davis. Das Broadway-Musical „Grand Hotel“ nach dem berühmten Roman von Vicki Baum entführt in ein Berliner Nobelhotel in die späten 1920er Jahre. Musical-Regiegroßmeister Werner Sobotka inszeniert erstmalig in Baden – mit einer Traumbesetzung des musikalischen Entertainment-Sektors.

Stadttheater