Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Archiv: Mitten ins Herz

Max-Reinhardt-Foyer

Einführung / Kurzbeschreibung

„Mitten ins Herz“ trifft Gernot Kranners neues Solo-Programm, ein humoristischer Blick in die österreichischen Seele.

Gernot Kranner mit seinem neuen musikalisch-kabarettistischen Solo-Programm: Himmelhoch traurig und zu Tode vergnügt .

Über das Programm

Mit seinen „Chansons von heute “ präsentiert Kranner die schonungslose Abrechnung mit einer großen Unbekannten – der österreichischen Seele. Humor ist wichtig, auch wenn es immer enger wird. Lachen wir uns frei! Das Leben ist ein Witz - und wenn Gernot Kranner einen Witz erzählt, wird daraus ein Lied.

Über Gernot Kranner

Seine Chansons sind Poesie in Noten. Eine brillante Mischung aus Slapstick, Comedy, Wortwitz, Aberwitz und sensibler Verletzlichkeit. Voll Lebensweisheit, verrückter Normalität und ganz normalem Wahnsinn. Zart zum Blühen gebracht durch einen bunten Strauß wundervoller Melodien.

Die musikalischen Witze, Pointen und Sketches von Gernot Kranner sind erschütternd. Zwerchfellerschütternd – und sie berühren immer das Herz. Gernot Kranner – ein Entertainer kehrt zu seinen kabarettistischen Wurzeln zurück.

Kranners Laufbahn hat im „Simpl“ begonnen. Nach seinen „Lehrjahren“ an der berühmtesten Kabarett-Bühne Österreichs zog es ihn zum Musical. Viele Produktionen später und nach über 1.000 Vorstellungen als „Prof. Abronsius“ im Musical „Tanz der Vampire“ kehrt der „IMAGE“-Preisträger (Bester deutschsprachiger Musical-Darsteller) zurück auf die Bretter, die die Welt des Humors bedeuten.

Musikalisch unterstützt wird er dabei von Walter Lochmann, Pianist, Komponist und langjähriger Dirigent der Vereinigten Bühnen Wien.