Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Archiv: Ach, Sie sind mir so bekannt!

Max-Reinhardt-Foyer

Einführung / Kurzbeschreibung

Ein Rendezvous mit Hermann Leopoldi und Helly Möslein mit Susanne Marik als Soiree an der Bühne Baden.

Treten’s ein, nur herein! Größter Jux für Groß und Klein. Eine Reise voller Spaß, ohne Reisepass …..

Begleiten Sie Susanne Marik und Béla Fischer auf einer schwungvollen Reise durch die Barnabitengasse, ins Kleine Café in Hernals und zu den Novaks aus Prag und Sie verlassen das Theater als unverbesserlicher Optimist.

Ort des Geschehens: „Eberhardts Cafe Grinzing“, New York,1939


Dorthin zieht es Helly Möslein, eine amerikanische Sängerin und gebürtige Wienerin immer wenn sie das Heimweh packt. Heute spielt und singt dort ein Pianist, Hermann Leopoldi, Emigrant aus Wien, der sie vom ersten Augenblick mit seinen Texten und Melodien fasziniert. Trotz seines bewegten Lebens zwischen Wien, Buchenwald und schließlich New York sind seine Lieder voller Lebensfreude.

Entschlossen, diesem unverbesserlichen Optimisten nicht mehr von der Seite zu weichen, wird sie seine Partnerin, sowohl im Leben als auch auf der Bühne. Und der ungeheure Erfolg gibt ihr recht …!

Facts

  • mit Susanne Marik
  • Klavier: Béla Fischer,
  • Buch und Regie: Gerald Szyszkowitz