Kurzbeschreibung

Schmissige Revue-Operette, musicalhaft inszeniert – mit Caroline Vasicek in der Soubrettenpartie der Juliska, in der schon Marika Rökk große Erfolge feierte.

Große Operette in sechs Bildern
Buch von Heinz Hentschke
Gesangstexte von Günther Schwenn
Musik von Fred Raymond

Handlung

Eine geheimnisvolle Unbekannte hat Armando Cellini für sein Porträt „Maske in Blau“ Modell gesessen und versprochen, in einem Jahr zurückzukehren und ihre Identität preiszugeben.

Als Erkennungszeichen hat Armando ihr einen Ring geschenkt. Der große Jahrestag kommt, und die reiche argentinische Plantagenbesitzerin Evelyn Valera trifft im Grand Hotel ein: Sofort funkt es zwischen dem Maler und der mondänen Madame. Pedro dal Vegas, der Evelyn heiraten möchte, spinnt eine Intrige: Er stiehlt Evelyn den Ring und gibt ihn Armando zurück. Dieser fühlt sich betrogen und löst die Beziehung zu Evelyn, die nach Argentinien zurückkehrt.

Nach einer atemlosen Reise um den halben Erdball klärt sich alles auf: Pedro dal Vegas wird als Mitgiftjäger entlarvt und einer Verlobung der Liebenden steht nichts mehr im Wege ….

Über die Inszenierung

Die Soubrettenpartie der Juliska wurde im Film von 1953 von dem ungarischen Temperamentsbündel Marika Rökk verkörpert. Caroline Vasicek tritt in Thomas Enzingers musicalhafter Umsetzung der Operette in die Fußstapfen ihrer Kollegin.

Zitat

„Ja, das Temperament, das liegt mir so im Blut.“

Besetzung

  • , Musikalische Leitung
  • Thomas Enzinger , Inszenierung
  • Toto , Bühnenbild und Kostüme
  • Alexander Grünwald , Choreographie
  • Jevgenij Taruntsov , Armando Cellini, Maler
  • Maya Boog, Evelyn Valera, Plantagenbesitzerin
  • Jens Janke , Franz Kilian
  • Uli Scherbel , Josef Fraunhofer
  • Caroline Vasicek , Juliska Varady
  • Stephan Paryla-Raky , Pedro dal Vegas
  • Uschi Plautz , Gonzala

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden

Maya Boog

© Peter Schnetz
© Peter Schnetz

Biographie

Die Schweizer Sopranistin etablierte sich an führenden Opernhäusern wie Zürich, Genf, Salzburg, Wien, Berlin und Prag mit Hauptrollen ihres Fachs wie Violetta, Gilda, Mimì, Marguerite, Fiordiligi, Pamina, Poppea etc. und bei Festivals wie den Bregenzer Festspielen, Mozartwochen Salzburg, Schlossfestspielen Sanssouci, Menuhin Festival Gstaad, Festival Radio France, Kissinger Sommer etc..

Konzerte und Liederabende u.a.: Philharmonien Berlin und Köln, Tonhalle Zürich, Casino Basel, Wiener Musikverein, Liederhalle Stuttgart. 2001-09 Ensemblemitglied am Theater Basel. 2009 Mimì in der Live-Produktion „La Bohème im Hochhaus“ des Schweizer Fernsehen DRS und ARTE.

Mitwirkend bei

NEUJAHRSKONZERT

Konzert

Ein Gipfeltreffen dreier Soprane!

Bühne Baden Stadttheater

Die geschiedene Frau

Operette von Leo Fall

Eine musikalisch-satirische Operette von Großmeister Leo Fall, die die Freiheit und Gefangenschaft in der Ehe aufs Korn nimmt. Mit Martha Hirschmann, Maya Boog und Matjaž Stopinšek.

Bühne Baden Stadttheater

CROSS OVER KONZERT

VON FRED ASTAIRE BIS JUDY GARLAND

Amerikanische Chansons und Songs der 1930er und 1940er Jahre

Bühne Baden Stadttheater