Kurzbeschreibung

In Offenbachs SALON PITZELBERGER ist das Mündel Ernestine abhängig vom Willen ihres Onkels, befindet sich in dessen „Geiselhaft“, weiß sich aber mit Raffinesse aus der Affäre zu ziehen.

Handlung

Der neureiche Julius von Pitzelberger hat große Pläne: Er möchte sich mit einem Hauskonzert in die sogenannte bessere Gesellschaft einführen, weshalb er für die Eröffnung seines musikalischen Salons drei berühmte italienische Opernsänger engagiert.

Kurz vor dem Ereignis stellt sich heraus, dass nicht nur die drei Künstler, sondern auch fast alle Eingeladenen ihr Erscheinen verweigern.

Doch was tun, wenn eine Absage unmöglich erscheint, da die einzig verbliebenen Gäste eine finanzkräftige Mäzenin und ein prominenter Musikkritiker sind?

Blamable Turbulenzen sind vorprogrammiert, wenn der Hausherr Pitzelberger, seine Nichte und deren heimlicher Geliebter – der mittellose Musikus Casimir – selbst in die Rollen der italienischen Sänger schlüpfen.

Komische Situationen und Sprachwitz in Nestroy’schem Stil in Verbindung mit gewohnt beschwingter Musik machen SALON PITZELBERGER zu einer der beliebtesten Operetten von Jacques Offenbach.

„Ich bin so froh, der Herr Oheim hat mich vom Pensionat entfernt.“

Besetzung

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden

Oliver Ostermann

© Christian Husar
© Christian Husar

Biographie

Komponist (Opern UA, Oratorium, Kirchenmusik, konzertante Musik, TV, Trailermusik), Arrangeur. UA des Liederkreises VON VÖGELN UND INSEKTEN durch Daniela Fally im Wiener Musikverein.

Seit 2010 erster Kapellmeister an der Bühne Baden.  2011 Dirigat an der Volksoper Wien.  2012 Musikalischer Leiter bei VOGELHÄNDLER in Bad Ischl. 2014 erfolgreiches Debüt an der Oper Graz. 2016 Dirigate in Kanada. 2016 Filmkomponist & Dirigent für die Hofer Symphoniker (Dtschl.),  Zusammenarbeit mit Calgary Philharmonic Orchestra & Edmonton Symphony Orchestra. 2017 Debüt Oper Chemnitz.

Mitwirkend bei

CROSS OVER KONZERT

VON FRED ASTAIRE BIS JUDY GARLAND

Amerikanische Chansons und Songs der 1930er und 1940er Jahre

Bühne Baden Stadttheater

Christof Lerchenmüller

© © privat
© privat

Biographie

1986-1991 war Christof Lerchenmüller Bühnen- und Beleuchtungsmeister in Stuttgart und Hamburg,
1991-2001 Techn. Dir. am Staatstheater Meiningen. Danach bis 2003 in Techn. Dir. am Nationaltheater Mannheim.
Ende 2004-2006 Moskau/Bolshoi-Oper, um dort zwei neue Theaterwerkstätten zu planen.
2007-2010 Techn. Dir. in NYC am größten kommerziellen Off-Broadwaytheater 37ARTS.
Seit 2012 ist er als Technischer Leiter an der Bühne Baden beschäftigt.

Er ist Bühnenbildner an der Bühne Baden für:
2017 DER ZAREWITSCH (Regie: M. Lakner)
2018 EINE FRAU, DIE WEISS, WAS SIE WILL (Regie: Alexander Kuchinka)
2019 SALON PITZELBERGER (Regie: Karina Fibich)
2019 DER VOGELHÄNDLER (Regie: Christa Ertl)

Mitwirkend bei

Der Vogelhändler

Operette von Carl Zeller

Die idyllische Szenerie der Geschichte und die großartige Bühnenwirksamkeit des Librettos machen den VOGELHÄNDLER von Carl Zeller zu einer der meist gespielten Operetten im deutschsprachigen Repertoire.

Bühne Baden Sommerarena

DREI WALZER

Operette von Oscar Straus

Die Badener Erstaufführung der DREI WALZER von Oscar Straus, die mit höchster musikalischer Poesie den Glauben an die späte Erfüllung des Schicksals zelebriert, beschließt den Spielplan des Frühlings 2020.

Bühne Baden Stadttheater

DIE BLAUE MAZUR

Operette von Franz Lehár

Ein wahrer Schatz der silbernen Operettenära ist Franz Lehárs brillantes musikalisches Feuerwerk DIE BLAUE MAZUR, eine Hommage an die polnische Tanzgattung, die in unserer Fassung für die Sommerarena die on and off-Liebesbeziehung eines polnischen Grafen jüdischer Herkunft zu einem Wiener Mädel zum Inhalt hat – und die 1920, genau vor 100 Jahren, das Licht der Operettenwelt erblickte, also schon deswegen besondere Aufmerksamkeit verdient.

Bühne Baden Sommerarena

Friederike Friedrich

© Christian Schörg
© Christian Schörg

Biographie

Die geborene Innsbruckerin studierte in Graz. Ausbildung für Mode, Design, Kostümbild mit der Meisterklasse in Wien. Ab1993 an der Wiener Volksoper. Sie assistierte Ernst Fuchs (ZAUBERFLÖTE) und Pasquale Grossi (NABUCCO).

1997 Gewandmeisterin der Kostümwerkstätten des Burgtheaters. 2005-2008 Leitung der Kostümwerkstätte des Stadttheaters Baden.  2008 Übernahme der Kostümkoordination und des Fundus.

Kostümausstattungen in Baden: BAJADERE, DIE SCHÖNE WASSILISSA, EINE NACHT IN VENEDIG, SWEET CHARITY, NUSSKNACKER, ZWEI HERZEN IM DREIVIERTELTAKT, GIUDITTA, ANNIE, DAS LAND DES LÄCHELNS, CAN-CAN, VICTOR/VICTORIA, GRAND HOTEL.

Mitwirkend bei

Kuss der Spinnenfrau

Kiss Of The Spider Woman

Musical von John Kander

KUSS DER SPINNENFRAU / Kiss Of The Spider Woman – eines der ganz großen Broadwaymusicals des Erfolgsduos John Kander und Fred Ebb, bei uns in Starbesetzung und als Badener Erstaufführung dargeboten!
Empfohlen ab 12 Jahren.

Bühne Baden Stadttheater

DREI WALZER

Operette von Oscar Straus

Die Badener Erstaufführung der DREI WALZER von Oscar Straus, die mit höchster musikalischer Poesie den Glauben an die späte Erfüllung des Schicksals zelebriert, beschließt den Spielplan des Frühlings 2020.

Bühne Baden Stadttheater

DIE BLAUE MAZUR

Operette von Franz Lehár

Ein wahrer Schatz der silbernen Operettenära ist Franz Lehárs brillantes musikalisches Feuerwerk DIE BLAUE MAZUR, eine Hommage an die polnische Tanzgattung, die in unserer Fassung für die Sommerarena die on and off-Liebesbeziehung eines polnischen Grafen jüdischer Herkunft zu einem Wiener Mädel zum Inhalt hat – und die 1920, genau vor 100 Jahren, das Licht der Operettenwelt erblickte, also schon deswegen besondere Aufmerksamkeit verdient.

Bühne Baden Sommerarena

Leonard C. Prinsloo

© © Armin Bardel
© Armin Bardel

Biographie

Hausregisseur Bühne Baden
Künstlerische Leitung ETTEREPO
(Bad Ischl)

Geboren in Pretoria, Südafrika.
 
Ausbildung: Musikstudium an der Universität Pretoria und Witwatersrand University in Johannesburg. Ballett-Studium in Pretoria und Johannesburg.
Berufliche Stationen: Spielleiter an der Staatsoper Wien. Spielleiter und Choreograph an den Städtischen Bühnen Augsburg. Freier Regisseur und Choreograph. Künstlerischer Leiter der „EurOperette“ und JUMUM, Bad Ischl.

Engagements: Burgtheater Wien, Theater in der Josefstadt Wien, Staatsoper Wien, Kammeroper Wien, Volksoper Wien, Neue Oper Wien, Klangbogen Wien, Stadttheater Klagenfurt, Landestheater Linz, Stadttheater Heidelberg, State Theatre Pretoria, Nicho Malan Theatre Capetown, Theater Magdeburg, Lehár Festival Bad Ischl, Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Bühne Baden.

Inszenierungen / Choreographien: „Nabucco“, „Rigoletto“, „Aida“, „Otello“, „La traviata“, „Macbeth“, „Il trovatore“, „Un ballo in maschera“, „Don Carlos“, „Lucia di Lammermoor“, „Norma“, „Le nozze di Figaro“, „Don Giovanni“, „Manon“, „Tosca“, „Turandot“, „Gianni Schicchi“, „Carmen“, „Il barbiere di Siviglia“, „Salome“, „Billy Budd“, „The rape of Lucretia“, „Albert Herring“, „Das Schlaue Füchslein“, „Candide“, „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“, „Die Csárdásfürstin“, „Die Lustige Witwe“, „Die Fledermaus“, „Ein Walzertraum“, „Eva“, „Fatinitza“, „Der Zarewitsch“, „Das Land des Lächelns“, „Rocky Horror Show“, „Jekyll & Hyde“, „Evita“, „Paganini“, „Hallo, Dolly!“, „Sweeney Todd“, „Paganini“, „Zigeunerliebe“, „Die Rose von Stambul“, „Kaiserin Josephine“ und „Die Kaiserin u.a.
Herr Prinsloo zeichnet sich vor allem durch seine Beschäftigung mit zeitgenössischem Musiktheater und Theater aus und hat viele Werke der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts inszeniert, darunter „Der junge Lord“, „Kasino – Ein Tanzspiel“, „Kassandra – Starrend von Zeit und Helle“, „Der stumme Büßer“, „Lear“, „Maßnahme“, „Frankenstein“, „Zeichner im Schnee“, „Schreber“, „Zwischenfälle“, „Dantons Tod“, „Schlafes Bruder“, „Punch and Judy“, „The Rake’s Progress“ u.a.

Mitwirkend bei

FATINITZA

Operette von Franz von Suppé

Mit Franz von Suppés FATINITZA, um deren Titelheldin (ein Mann in Frauenkleidung) ein wahres „G’riss“ herrscht, feiern wir nicht nur den 200. Geburtstag des Erfinders der Wiener Operette, sondern behandeln mit dieser komischen Oper auch die – mitunter durch religiös-kulturelle Unterschiede der Kriegsparteien geprägten – grotesken Konflikte zwischen Türken und Russen während des Krimkriegs in einem heiter-verrückten Travestiespiel.

Bühne Baden Stadttheater

DER KÖNIG UND ICH

Musical von Richard Rodgers / Oscar Hammerstein II

In Rodgers’ und Hammersteins Musical-Meisterwerk DER KÖNIG UND ICH lehrt eine britische Erzieherin den König von Siam gewaltig Mores und führt ihm – mit Erfolg! – die Lebensart der freien westlichen Welt vor Augen.

Bühne Baden Stadttheater

Robert Kolar

© © Robert Perres
© Robert Perres

Biographie

Nach seiner Schauspielausbildung am Konservatorium der Stadt Wien spielte Kolar u.a. am Theater in der Josefstadt, an der Wiener Volksoper, am Stadttheater Klagenfurt, an der Landesbühne Rheinland-Pfalz, bei den Festspielen in Berndorf, Stockerau und Bad Hall sowie bei den Herbsttagen Blindenmarkt.

Darüber hinaus wirkte er bei internationalen Operettentourneen mit und tritt auch als Wienerliedsänger, Kabarettist und Conférencier in Erscheinung.

Weiters schrieb er ein Theaterstück, ein Musical- und ein Operettenlibretto sowie komplette Textneufassungen dreier Boulevardstücke.

Mitwirkend bei

FATINITZA

Operette von Franz von Suppé

Mit Franz von Suppés FATINITZA, um deren Titelheldin (ein Mann in Frauenkleidung) ein wahres „G’riss“ herrscht, feiern wir nicht nur den 200. Geburtstag des Erfinders der Wiener Operette, sondern behandeln mit dieser komischen Oper auch die – mitunter durch religiös-kulturelle Unterschiede der Kriegsparteien geprägten – grotesken Konflikte zwischen Türken und Russen während des Krimkriegs in einem heiter-verrückten Travestiespiel.

Bühne Baden Stadttheater

DER KÖNIG UND ICH

Musical von Richard Rodgers / Oscar Hammerstein II

In Rodgers’ und Hammersteins Musical-Meisterwerk DER KÖNIG UND ICH lehrt eine britische Erzieherin den König von Siam gewaltig Mores und führt ihm – mit Erfolg! – die Lebensart der freien westlichen Welt vor Augen.

Bühne Baden Stadttheater

Sylvia Rieser

© © Lioba Schöneck
© Lioba Schöneck

Biographie

Sylvia Rieser stammt aus Freiburg/Breisgau und sang schon als 6-jährige im Kinderchor des dortigen Theaters. Studium an der Staatl. Hochschule für Musik Karlsruhe. Sie war am Theater Augsburg fest engagiert, wo sie alle wichtigen Partien des lyrischen Koloraturfachs in Oper und Operette sang. 2000 wurde sie mit dem „Augsburger Theaterpreis“ geehrt.

Seit 2002 ist sie freischaffend tätig, mit Gastverträgen u.a. am Staatstheater am Gärtnerplatz München, Staatstheater Schwerin, Staatstheater Saarbrücken, Nationaltheater Mannheim. Bis 2012 war sie dem Stadttheater Klagenfurt als ständiger Gast verbunden. Seit 2013 singt sie regelmäßig an der Bühne Baden. Ihre Konzerttätigkeit führte sie durch ganz Europa, Südamerika und Japan.

Mitwirkend bei

DREI ENGEL AUF ERDEN

Uraufführung von Beppo Binder und Pavel Singer

Um allerlei Zores rund um ein christliches Weihnachtsfest rankt sich das neue Familienmusical DREI ENGEL AUF ERDEN, das eigens für die Bühne Baden bei Pavel Singer (Musik) und Beppo Binder (Text) in Auftrag gegeben wurde.

Bühne Baden Stadttheater