Kurzbeschreibung

Amerikanische Chansons und Songs der 1930er und 1940er Jahre

Eine abendliche Entdeckungsreise durch amerikanische Chansons und Songs der 1920er, 1930er und 1940er Jahre.

Welthits wie „Over The Rainbow“, „Puttin’ On The Ritz“, „I’ve Got You Under My Skin“, „I Got Rhythm“ und „Summertime“ der Songwriter Harold Arlen, Irving Berlin, George Gershwin und Cole Porter werden von zwei Badener Publikumslieblingen dargeboten.

Besetzung

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden

Oliver Ostermann

© Christian Husar
© Christian Husar

Biographie

Komponist (Opern UA, Oratorium, Kirchenmusik, konzertante Musik, TV, Trailermusik), Arrangeur. UA des Liederkreises VON VÖGELN UND INSEKTEN durch Daniela Fally im Wiener Musikverein.

Seit 2010 erster Kapellmeister an der Bühne Baden.  2011 Dirigat an der Volksoper Wien.  2012 Musikalischer Leiter bei VOGELHÄNDLER in Bad Ischl. 2014 erfolgreiches Debüt an der Oper Graz. 2016 Dirigate in Kanada. 2016 Filmkomponist & Dirigent für die Hofer Symphoniker (Dtschl.),  Zusammenarbeit mit Calgary Philharmonic Orchestra & Edmonton Symphony Orchestra. 2017 Debüt Oper Chemnitz.

Mitwirkend bei

Die geschiedene Frau

Operette von Leo Fall

Eine musikalisch-satirische Operette von Großmeister Leo Fall, die die Freiheit und Gefangenschaft in der Ehe aufs Korn nimmt. Mit Martha Hirschmann, Maya Boog und Matjaž Stopinšek.

Bühne Baden Stadttheater

Salon Pitzelberger

Operette von Jacques Offenbach

In Offenbachs SALON PITZELBERGER ist das Mündel Eveline abhängig vom Willen ihres Onkels, befindet sich in dessen „Geiselhaft“, weiß sich aber mit Raffinesse aus der Affäre zu ziehen.

Bühne Baden Stadttheater

CROSS OVER KONZERT

VON FRED ASTAIRE BIS JUDY GARLAND

Amerikanische Chansons und Songs der 1930er und 1940er Jahre

Bühne Baden Stadttheater

MUSICALKONZERT

Konzert

Musical-Potpourri unter der Leitung von Oliver Ostermann.

Bühne Baden Stadttheater

Maya Boog

© Peter Schnetz
© Peter Schnetz

Biographie

Die Schweizer Sopranistin etablierte sich an führenden Opernhäusern wie Zürich, Genf, Salzburg, Wien, Berlin und Prag mit Hauptrollen ihres Fachs wie Violetta, Gilda, Mimì, Marguerite, Fiordiligi, Pamina, Poppea etc. und bei Festivals wie den Bregenzer Festspielen, Mozartwochen Salzburg, Schlossfestspielen Sanssouci, Menuhin Festival Gstaad, Festival Radio France, Kissinger Sommer etc..

Konzerte und Liederabende u.a.: Philharmonien Berlin und Köln, Tonhalle Zürich, Casino Basel, Wiener Musikverein, Liederhalle Stuttgart. 2001-09 Ensemblemitglied am Theater Basel. 2009 Mimì in der Live-Produktion „La Bohème im Hochhaus“ des Schweizer Fernsehen DRS und ARTE.

Mitwirkend bei

NEUJAHRSKONZERT

Konzert

Ein Gipfeltreffen dreier Soprane!

Bühne Baden Stadttheater

Die geschiedene Frau

Operette von Leo Fall

Eine musikalisch-satirische Operette von Großmeister Leo Fall, die die Freiheit und Gefangenschaft in der Ehe aufs Korn nimmt. Mit Martha Hirschmann, Maya Boog und Matjaž Stopinšek.

Bühne Baden Stadttheater

CROSS OVER KONZERT

VON FRED ASTAIRE BIS JUDY GARLAND

Amerikanische Chansons und Songs der 1930er und 1940er Jahre

Bühne Baden Stadttheater

Reinwald Kranner

© privat
© privat

Biographie

Ausbildung an der Musikhochschule Graz sowie am Konservatorium der Stadt Wien sowie bei KS Otto Edelmann.

Engagements u. a.: Theater a der Wien („Elisabeth“), Wiener Kammerspiele, Opernhaus Graz, Metropol, Volkstheater, Volksoper („West Side Story“, „Anatevka“ ), Raimundtheater (Lord Capulet in „Romeo und Julia“ sowie Pater Lorenzo), Ronacher („The Producers“). Im Theater des Westens (Berlin) verkörperte er Khashoggi („We Will Rock You“).

Im Landestheater Linz in Hauptrollen u. a. in „Hexen von Eastwick“, „Honk“, „Next To Normal“, „The Wiz “ und „Showboat zu sehen“. Seit Herbst 2014 spielt er in „Mary Poppins“ (George Banks) im Ronacher.

2017 singt er Karl Marinelli im Musical „Schikaneder“ (Raimund Theater).

Lang-Biografie

Reinwald Kranner studierte an der Musikhochschule Graz sowie am Konservatorium der Stadt Wien und schloss seine Ausbildung mit Auszeichnung ab. Ebenso wurde er von KS Otto Edelmann zum klassischen Tenor ausgebildet. 

Als Kaiser Franz Joseph war er im Musical „Elisabeth“ im Theater an der Wien zu erleben. Weiters folgten Engagements u. a. an den Wiener Kammerspielen als Toni in „Saison in Salzburg“ und als Prinz von Thurn und Taxis in der ­Operette „Sissi“ in der Wiener Kammeroper. An der Wiener Volksoper war er als Riff in „West Side Story und als Mottel in „Anatevka“ zu sehen. Gleichzeitig gab er im Raimundtheater die Alter­nativbesetzung für Lord Capulet in „Romeo und Julia“ sowie den Pater Lorenzo, im Ronacher trat er im Musical „The Producers“ auf. 

Im Theater des Westens (Berlin) verkörperte er Khashoggi („We Will Rock You“). Im Landestheater Linz u. a. in Hauptrollen u. a. in „Hexen von Eastwick“, „Honk“, „Next To Normal“, „The Wiz“ und „Showboat ¶zu sehen.

Seit  014 spielt er in Mary Poppins (George Banks) im Ronacher. Am 26. September 2015 war er, gemeinsam mit Sebastian Reinthaller in der Cross Over Konzert-Wiederaufnahme „Legenden kehren zurück“ im Stadttheater der Bühne Baden zu erleben.

Immer wieder ist er auch im Ausland tätig: So u. a. in Hongkong, Moskau, den USA oder bei den Festspielen Röttingen. Weitere Stationen: Opernhaus Graz, Metropol, Ensembletheater, Volkstheater, St. Pölten, Jugendstiltheater Steinhof, Berlin und immer wieder Bühne Baden („Evita“, „Les Miserables“, „Viktoria und ihr Husar“, „Zwei Herzen im Dreiviertel Takt“). Er war im Theater des Westens, Berlin, als ­Khashoggi im Queen-Musical „We Will Rock You“ zu erleben. 

Reinwald Kranner wurde Mitglied des neu gegründeten Musical­ensembles am Landestheater Linz, wo er unter andren in „Hexen von Eastwick“ die Jack-Nicholson-Rolle, Darryl Van Horne, spielte, zuletzt gab er die Titelrolle in „The Wiz – Der Zauberer von Oz“, im Deutschen Theater München. 

2017 singt er Karl Marinelli im Musical „Schikaneder“ (Raimund Theater).

Mitwirkend bei

CROSS OVER KONZERT

VON FRED ASTAIRE BIS JUDY GARLAND

Amerikanische Chansons und Songs der 1930er und 1940er Jahre

Bühne Baden Stadttheater