Kurzbeschreibung

Unglaublich aktuell ist der Stoff der Eröffnungsproduktion 2019/20, Wolfgang Amadeus Mozarts Singspiel DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL, der ein Lehrbeispiel dafür darstellt, dass Toleranz und Humanität die Schlüssel zu friedlichem Zusammenleben sind.

Handlung

Das Osmanische Reich im 18. Jahrhundert: Piraten haben das Schiff des Spaniers Belmonte überfallen und seine Braut Konstanze, ihre englische Zofe Blondie und deren Freund Pedrillo gefangen genommen. Alle drei sind an Bassa Selim als Sklaven verkauft worden und leben nun in dessen Serail in der Türkei. Bassa Selim bedrängt Konstanze, die seine Annäherungsversuche aber standhaft abwehrt. Seinem Diener Osmin hat er Blondie als Sklavin geschenkt.


Pedrillo und Belmonte planen gemeinsam, die Frauen zu entführen. Als dieser Plan missglückt, zeigt sich der Bassa von seiner humanen und toleranten Seite, verzichtet auf Rache und gibt die Gefangenen frei.


Mozarts Spieloper war zuletzt 1956 in Baden zu erleben.

„Ich baue ganz auf deine Stärke.“

Kritiken

„Intendant Michael Lakner hat DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL unverfälscht inszeniert, wie Mozart sie komponiert hat - und ertüchtigt damit klug sein Haus-Ensemble. (...) Dass es in Baden ein verschmitzt-quirliges Buffopärchen (Juliet Petrus und Ricardo Frenzel Baudisch) gibt, versteht sich. Und da Franz Josef Breznik das Orchester durchwegs con brio musizieren lässt, darf das Experiment gelungen als bewertet werden.
Es tut nicht nur dem Stadttheater gut...“  DIE PRESSE

„(...) Der (Mozart, Anm. d. Red.) passt ins Badener Stadttheater wie die Herren Lehár und Co. Und der kommt in der Inszenierung von Michael Lakner so komisch und so romantisch daher, wie man es sich nur wünschen kann. (...) Beeindruckend: das Orchester, überzeugend: das Ensemble, wunderbar: Matjaž Stopinšek als zärtlicher Belmonte.“     NÖN

„Bei den Solisten machen die Koreanerin Jay Yang als Konstanze mit großem Sopran und der 'Mozarttenor' Matjaž Stopinšek als Belmonte das Zuhören zum wahren Vergnügen.“     Kultur und Wein

„Zur Eröffnung der Saison 2019/20 präsentierte Intendant Michael Lakner (...) DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL in einer vorbildlichen Inszenierung und einem hervorragenden Ensemble.“   Badener Zeitung

 

 

 

Besetzung

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden

Franz Josef Breznik

© © privat
© privat

Biographie

In Linz geboren. Matura am Lycée Français, Wien.

Abschluss am Konservatorium der Stadt Wien in den Fächern Klavier, Orgel, Komposition, Dirigieren. Studium der Musik- und Theaterwissenschaft.

Engagements: Krefeld, Klagenfurt, Raimundtheater Wien, Freiburg, Braunschweig und Bühne Baden. Konzerttätigkeiten in der Schweiz, in Deutschland, Österreich und im ehem. Jugoslawien.

Seit 1996 ist er Chefdirigent der Bühne Baden.

Mitwirkend bei

KAISERIN JOSÉPHINE

Operette in acht Bildern von Paul Knepler und Géza Herczeg
Musik von Emmerich Kálmán

Kálmáns Meisteroperette KAISERIN JOSÉPHINE erzählt den Aufstieg der blutjungen, bettelarmen Joséphine, an der Seite von Napoleon Bonaparte, zur Kaiserin der Franzosen.

Bühne Baden Sommerarena

Michael Lakner

Prof. Dr. MICHAEL LAKNER

Prof. Dr. MICHAEL LAKNER © fotohofer.at
© fotohofer.at

Biographie

Geboren in Wien. Studium an der Wiener Universität für Musik und Darstellende Kunst (Klavier, Tonsatz, Orchesterdirigieren, Gesang) und am Konservatorium der Stadt Wien (Liedbegleitung). Privater Schauspielunterricht. Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien (Doktorat).

Pianist und Liedbegleiter im In- und Ausland. CD- und Radioaufnahmen. Moderatorentätigkeit (u.a. ORF-Serie MEISTER VON MORGEN) und Mitwirkung in österreichischen Spielfilmen (BORDERLINE, GEBOREN IN ABSURDISTAN). 

Von 1991 - 2001 Künstlerischer Betriebsdirektor der Oper Graz. Von 2001-2004 Operndirektor am Theater Basel. Ab 2004 Intendant und Geschäftsführer des Lehár Festivals Bad Ischl. 2014 Regiedebüt mit dem Musical GIGI.

Auszeichnungen: 2012 Verleihung des Berufstitels „Professor“. 2015 Auszeichnung mit dem TourismQualityAward durch den Int. Skal-Club. 2017 Kulturehrenzeichen der Stadt Bad Ischl und Kulturmedaille des Landes Oberösterreich. 2017 Ehrenmitgliedschaft des Lehár Festivals Bad Ischl.

Seit 1. Mai 2017: Künstlerischer Leiter der Bühne Baden.

Bisherige Inszenierungen an der Bühne Baden DER ZAREWITSCH, DER FREISCHÜTZ, FIDELIO, SHOW BOAT

Dietmar Solt

© © privat
© privat

Biographie

Der Salzburger Bühnen- und Kostümbildner studierte am Mozarteum.
Er arbeitete an den namhaftesten Theatern (London, Buenos Aires, New York, Arena di Verona, Salzburg etc.). Mehrere Jahre entwarf er die Gesamtausstattung des Richard Wagner Festival Wels.
Sein Schaffen umspannt die gesamte Palette des Theaters wie Opern, Operetten, Musical, Ballett und Schauspiel.
Es ist nunmehr seine siebente Ausstattung an der Bühne Baden nach HIGH SOCIETY, ANNIE GET YOUR GUN, HAIRSPRAY, JEKYLL & HYDE, DER BETTELSTUDENT und DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL.



Jay Yang

© © privat
© Shirley Suarez

Biographie

Die in Wien lebende koreanische Koloratursopranistin war Mitglied im Domingo-Cafritz Young Artist Program der WNO. Sie gewann zahlreiche Preise wie: 1. Preis beim YPO Voice Competition der Florida Grand Opera. Sie sang führende Rollen im Kennedy Center wie Marezllina (FIDELIO), Mozarts Requiem unter Christoph Eschenbach, Lucia konzertant und Despina. Die Erste Dame mit den BSO, Musetta und Adele in Seoul, Händel MESSIAH im Konzerthaus, Faurés Requiem, Händels DIE SCHÖPFUNG beim Lech Classic Festival. Beethoven, Symphony Nr. 9 in Korea und Brahms, EIN DEUTSCHES REQUIEM mit dem Slovak Philharmoniv Orchestra in Bratislava. Nov. 2019 sang sie mit dem Borusan Istanbul Orchester Mozarts EXULTATE JUBILATE und im Feb. 2020 eine Vorstellung der ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL im Landestheater Linz.

 

Thomas Weissengruber

© © Marcus Weissengruber
© Marcus Weissengruber

Biographie

Der Wiener Thomas Weissengruber schloss nach einem Pädagogikstudium ein Schauspielstudium am Konservatorium ab.

Engagements in Deutschland und der Schweiz. Musicalengagements an den VBW (TANZ DER VAMPIRE), Theater i. d. Josefstadt (SINGIN IN THE RAIN ).

Gastengagements u.a.: Oper Halle, Theater Akzent/Wien, Ettlingen, eine Tournee in Shanghai, Deutschland und Österreich  (ELISABETH), Sommerfestspiele Berndorf, Wilfersdorf. Zuletzt stand er gemeinsam mit Elke Winkens mit eigenem Kabarettprogramm auf der Bühne.

Mitwirkend bei

KAISERIN JOSÉPHINE

Operette in acht Bildern von Paul Knepler und Géza Herczeg
Musik von Emmerich Kálmán

Kálmáns Meisteroperette KAISERIN JOSÉPHINE erzählt den Aufstieg der blutjungen, bettelarmen Joséphine, an der Seite von Napoleon Bonaparte, zur Kaiserin der Franzosen.

Bühne Baden Sommerarena

Ricardo Frenzel Baudisch

© privat
© Rolf K. Wegst

Biographie

Ricardo Frenzel Baudisch studierte zunächst freie Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf und widmete sich dann dem Schauspielstudium an der Musikhochschule Stuttgart.

Parallel zu seinen Festengagements als Schaupieler am Stadttheater Freiburg, Münster und am Theater am Potsdamer Platz Berlin studierte er Gesang bei Prof. Heinz Reeh in Berlin und Sami Kustaloglu.

Als Tenorbuffo wechselte er zum Musiktheater und sang verschiedene Partien des Opern-, Operetten- und Musicalrepertoires wie die des Pedrillo aus DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL, Jan aus DER BETTELSTUDENT, Dr. Siedler aus IM WEISSEN RÖSSL oder die des Schikaneder im gleichnamigen Musical. Er war u.a. an den Staatstheatern Stuttgart, Schwerin, den Vereinigten Bühnen Wien, dem Bayerischen Rundfunk und dem Lehár Festival Bad Ischl engagiert.