Kurzbeschreibung

In der Badener Erstaufführung von Andrew Lloyd Webbers SUNSET BOULEVARD am Stadttheater geht es um den unverrückbaren Glauben eines amerikanischen Stummfilmstars an ein glorreiches Comeback auf der silver screen.

Musik von Andrew Lloyd Webber

Buch und Gesangstexte von Don Black und Christopher Hampton

Basierend auf dem Film von Billy Wilder
Deutsch von Michael Kunze

Badner Erstaufführung

Die Übertragung der Aufführungsrechte erfolgt in Übereinkunft mit den Originalrechteinhabern THE REALLY USEFUL GROUP LTD, LONDON durch die MUSIK und BÜHNE Verlagsgesellschaft, Wiesbaden.

Handlung

Dass der Stummfilm schon lange dem Tonfilm weichen musste, will die in die Jahre gekommene Diva Norma Desmond nicht wahrhaben. Zurückgezogen lebt sie in ihrer Villa am Sunset Boulevard, unweit der Hollywood-Traumfabriken, ganz in Erinnerungen an ihre glamouröse Zeit versunken. Plötzlich taucht der junge Drehbuchautor Joe Gillis auf, der in den Sog ihrer faszinierenden Persönlichkeit gerät. In Norma Desmond keimt die Hoffnung auf ein Comeback. Durch Gillis Bekanntschaft erhofft sie sich Zutritt zu den Filmstudios, doch ihre Illusionen werden jäh zerstört.

Über das Muscial

Andrew Lloyd Webbers Musical basiert auf dem gleichnamigen Film von Billy Wilder von 1950 und ist ein Glanzpunkt der Musicalwelt. Spannend wie ein Krimi erzählt es den Aufstieg und Fall einer großen Filmdiva vor dem Hintergrund einer gnadenlosen Filmindustrie.

„Kein Star wird jemals größer sein“

Besetzung

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden

Christoph Huber

© © Johannes Eder
© Johannes Eder

Biographie

Erster musikalischer Unterricht im Alter von 5 Jahren.

Seit 2013 Studien „Orchesterdirigieren“ und „Komposition“ in Wien (MDW, MUK).

2014 folgte sein Operndebüt in Niederösterreich mit der Oper IL BARBIERE DI SIVIGLIA als Assistent von Raphael Schlüsselberg.

Choreinstudierung im Jahr 2016 der Oper LA CLEMENZA DI TITO (Theater Akzent).

Im März und April 2017 dirigierte er Konzerte im Gläsernen Saal des Musikvereins Wien.

2018 leitete er Studioaufnahmen in der „Synchron Stage Vienna“ mit Filmmusik von Jonas Fischer.

Noch im selben Jahr im Dezember gab er sein Debüt an der Volksoper Wien mit der Oper PINOCCHIO von P. Valtinoni anlässlich einer Assistenz von Guido Mancusi.

Seit Juni 2018 ist er Dirigent des Schloss Schönbrunn Orchesters.

Im Juli 2018 wurde er für ein Operettengalakonzert nach Albanien eingeladen (Albanian Radio- &Television Symphonic Orchestra).

Seit Oktober 2018 assistiert er Raphael Schlüsselberg bei der Jugendoper im Theater an der Wien.

Neben seiner Arbeit als Dirigent ist er auch als Korrepetitor mehrerer Operetten Vorstellungen (u.a. DIE LUSTIGE WITWE - Gastspiel der Seefestspiele Mörbisch, DER VOGELHÄNDLER, DIE FLEDERMAUS
in Deutschland und Tschechien), musikalischer Leiter/Pianist von Musical Konzerten (u. a. „Singing Vampires“ Konzerte mit Ana Milva Gomes, Mark Seibert) und auch als Komponist/Arrangeur vielseitig tätig.

Mitwirkend bei

GRÄFIN MARIZA

Operette von Emmerich Kálmán

In der Meisteroperette Emmerich Kálmáns, GRÄFIN MARIZA, versteckt sich der verarmte Graf Tassilo hinter der Fassade eines
Gutsverwalters, worauf die von ihm Angebete, als der Schwindel auffliegt, den Schluss ziehen muss, er sei nur hinter ihrem Vermögen her.

Bühne Baden Stadttheater

NEUN

Musical von Arthur Kopit und Maury Yeston

Mit großem Stolz präsentiert die Bühne Baden die österreichische Erstaufführung von NEUN (NINE) einem Musical von Maury Yeston, das die Schaffenskrise eines Filmregisseurs der oberen Zehntausend Roms zum Inhalt hat. Hier verkehrt sich reiche Kreativität in – auch durch allerlei private Troubles und Frauengeschichten bedingten – Verlust des genialen Funkens.

Bühne Baden Stadttheater

MUSICALKONZERT

Jeden Sommer ein Highlight!

Bühne Baden Stadttheater

Andreas Gergen

© © Andrea Peller
© Andrea Peller

Biographie

Von 2011 bis 2017 war er Operndirektor des Salzburger Landestheaters. Zu seinen wichtigsten Regie-Arbeiten zählen I AM FROM AUSTRIA, DON CAMILLO & PEPPONE und DER BESUCH DER ALTEN DAME für die Vereinigten Bühnen Wien, CARMEN in der Felsenreitschule Salzburg sowie die Operette VIKTORIA UND IHR HUSAR für die Seefestspiele Mörbisch (ausgezeichnet mit dem Operettenpreis 2016 von BR-Klassik).

Er inszenierte mittlerweile über 80 Opern, Operetten und Musicals, darunter DIE ZAUBERFLÖTE, HÄNSEL UND GRETEL und DIE SCHÖNE HELENA (Staatstheater Saarbrücken), MADAMA BUTTERFLY, LA TRAVIATA und LA BOHÈME (Haus für Mozart, Salzburg), DER GRAF VON MONTE CHRISTO (UA, Theater St.Gallen), JEKYLL & HYDE und WEST SIDE STORY (Theater Magdeburg), KISS ME KATE, FRAU LUNA, DIE FLEDERMAUS, THE SOUND OF MUSIC, GREEK, LA CAGE AUX FOLLES, JONNY SPIELT AUF, FIDELIO, IL MONDO DELLA LUNA, SPAMALOT (Salzburger Landestheater), DÄLLEBACH KARI und DER BESUCH DER ALTEN DAME (jeweils UA, Thuner Seespiele), DIE FLEDERMAUS (Oper Nizza), HAIRSPRAY (München, Merzig, Tecklenburg), SUNSET BOULEVARD, CATS und REBECCA (Freilichtspiele Tecklenburg), die deutschsprachigen Erstaufführungen von THE ADDAMS FAMILY-DAS MUSICAL (Musik und Theater Saar) und SHREK-DAS MUSICAL (Capitol Theater Düsseldorf), sowie die Uraufführung des Nachbarschaftsmusical ZZAUN! (Staatsoperette Dresden). Im Winter 2018 brachte er in der Felsenreitschule Salzburg das Auftragswerk MEINE STILLE NACHT zur Uraufführung (Musik: John Debney/ Buch: Hannah Friedman), welche internationale Beachtung fand.

Er war Geschäftsführer und künstlerischer Direktor des Berliner Schlossparktheaters und setzte dort die Europäische Erstaufführung des Broadway-Hits PINKELSTADT („Urinetown-The Musical“), die Kollo-Operette WIE EINST IM MAI und DIE DREI VON DER TANKSTELLE von Werner Richard Heymann in Szene. Später wechselte er als Artistic Project Manager zur Stage Entertainment nach Hamburg, wo er unter anderem an der Entwicklung der Musicals DER SCHUH DES MANITU und ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK beteiligt war. Für die Vereinigten Bühnen Wien führte er bei den vielbeachteten halbszenischen Konzerten von DAS PHANTOM DER OPER und LOVE NEVER DIES die Regie. In der Dortmunder Westfalenhalle inszenierte er LUTHER – PROJEKT DER 1000 STIMMEN von Michael Kunze und Dieter Falk. Von 2011 bis 2014 war er Vorstandsvorsitzender des Bundeswettbewerbs Gesang Berlin.

Christian Floeren

© © privat
© privat

Biographie

Christian Floeren studierte am Mozarteum in Salzburg bei Prof. Gallé und Prof. Kapplmüller Bühnen- und Kostümgestaltung.

Zahlreiche Einladungen als Gastbühnenbildner führten ihn nach Dresden, München, Mannheim, Bonn und Dortmund.  Christian Floeren war 15 Jahre Ausstattungsleiter am Badischen Staatstheater Karlsruhe. In dieser Zeit entstanden über 50  Bühnenbilder für Oper, Ballett und Schauspiel.

Darunter finden sich Produktionen wie JONNY SPIELT AUF (Auszeichnung zum Bühnenbildner des Jahres im Magazin Opernwelt), TOTE STADT, VICTOR/VICTORIA, DIE HOCHZEIT DES FIGARO, PARSIFAL, CARMEN,  HÄNSEL UND GRETEL sowie zahlreiche Ballette für die Prof. Birgit Keil.

Für die Salzburger Festspiele schuf Christian Floeren die Ausstattung der Oper DER KÖNIG KANDAULES.  Mit Christine Mielitz hat Christian Floeren an der Wiener Staatsoper (OTELLO), in Tokio und Dortmund gearbeitet. Weitere Gastspiele führten Christian Floeren u.a. mit Alfred Kirchner nach Paris, Wien / Volksoper, das Staatstheater am Gärtnerplatz und die Nationaloper Tokio.

Dieses Jahr arbeitet Christian Floeren u. a. in Salzburg. Für die Gesamtausstattung der Operette VIKTORIA UND IHR HUSAR für die Seefestspiele Mörbisch bekam er mit Andreas Gergen den Kritikerpreis des Bayerischen Rundfunks.

Sabine Arthold

© © Bernhard Fritsch
© Bernhard Fritsch

Biographie

In Wien geboren, erhielt sie ihre tänzerische Ausbildung im klassischen Ballett, Jazz und Stepptanz im Zuge ihrer Musicalausbildung am Performing Center Austria sowie in London und New York.

Danach folgte eine künstlerische Laufbahn im tänzerischen und gesanglichen Bereich im In- und Ausland.

Choreografien u.a.: 2019: WEST SIDE STORY (Theater Bonn), CARMEN (Musicalsommer Winzendorf), ANATEVKA (Theater Magdeburg), KISS ME, KATE (Staatstheater Saarbrücken). Davor  EVITA (Staatstheater Darmstadt), ESTELLE (Ronacher) u.v.a.

Sona MacDonald

© © Jan Frankl
© Jan Frankl

Biographie

Sona MacDonald, gebürtige Wienerin, wuchs in den USA auf. Sie erhielt ihre  umfassende Ausbildung in London (LAMDA), Wien und in den USA.  Die Stationen ihrer Schauspiel-Laufbahn waren u.a. die Freien Volksbühne Berlin, das Staatstheater Schiller-Theater Berlin, das Bayerische Staatsschauspiel München, die Salzburger Festspiele, das Schauspielhaus Wien.

Seit 2005 ist Sona MacDonald Ensemblemitglied am Theater in der Josefstadt. Seit 2013 gastiert sie am Wiener Burgtheater.

Sie arbeitete mit Regisseuren wie Peter Zadek und Peter Stein und Steven Berkoff und Matthias Hartmann.

Mit SPATZ UND ENGEL im Wiener Burgtheater brilliert Sona MacDonald zusammen mit Maria Happel zur Zeit in den Rollen der Marlene Dietrich und Edith Piaf.
2015 bei den Salzburger Festspielen als Jenny in DREIGROSCHENOPER und als Fräulein Julie und als Billie Holiday im Theater in der Josefstadt und Kammerspiele.

Parallel dazu verläuft eine Karriere als Sängerin mit Musical-Hauptrollen am Theater des Westens Berlin und an den Vereinigten Bühnen Wien (erste deutschsprachige Aufführung von LES MISÉRABLES), Konzertabenden (u.a. mit Angelika Kirchschlager) und etlichen CD-Aufnahmen (u.a. mit Max Raabe in DREIGROSCHENOPER mit dem Ensemble Modern). Sie konzertierte damit und auch mit Weills SIEBEN TODSÜNDEN in Europa und in London, Jerusalem, und Los Angeles.

Neben ihrer umfassenden Bühnentätigkeit spielte Sona MacDonald auch in zahlreichen  Fernsehproduktionen (u.a. MADAME NOBEL, DERRICK, SISKA, TATORT, DIE DURCHREISE und EDITHS TAGEBUCH)

Für ihre schauspielerischen Leistungen erhielt sie den O. E. Hasse-Preis in Berlin, den Kurt Meisel Preis in München und den Nestroy-Preis in Wien.

Sona MacDonald erhielt den Berufstitel Kammerschauspielerin im Bundeskanzleramt Wien im Juni 2014.

Lukas Perman

© © Fabian Poehle
© Fabian Poehle

Biographie

Lukas Perman erhielt seine Ausbildung am Mozarteum Salzburg und am Konservatorium Wien. Kronprinz Rudolf in ELISABETH 2003 im Theater an der Wien war seine Debütrolle. 2005-06 übernahm er die Titelrolle in der deutschsprachigen Erstaufführung von ROMEO & JULIA im Raimundtheater.

Es folgte eine Top-Chart-Platzierung (3) der Single „These are my rivers“ und eine Nominierung für den Amadeus Award 2006.

2007 führte ihn ein Gastspiel von ELISABETH nach Japan. In den folgenden Jahren war Lukas Perman in zahlreichen Produktionen in Japan tätig, u.a. DAS PHANTOM DER OPER in japanischer Sprache. An der Wiener Volksoper sang er 2008-2010 in MY FAIR LADY den Freddy. 2009-11 war er in TANZ DER VAMPIRE im Ronacher als Alfred zu sehen. Im März 2012 veröffentlichte Lukas Perman zusammen mit Marjan Shaki das Pop-Album „Luft und Liebe“ und trat in zahlreichen Fernsehshows im ORF, ZDF und ARD auf. Im Frühjahr 2013 konnte man ihn bis ins Finale der ORF-Produktion DANCING STARS mitverfolgen. Danach kehrte er ins Wiener Raimundtheater zurück und spielte zum letzten mal die Rolle des Kronprinz Rudolf in ELISABETH.

2015 war er im Stadttheater Baden in LÄCHELN EINER SOMMERNACHT als Henrik Egermann zu sehen, 2016 im Wiener Metropol engagiert.

Dezeit spielt Lukas die Rolle des „Josi Edler“ in I AM FROM AUSTRIA im Raimundtheater. Neben diesem Engagement wird er im Frühjahr 2019 an der Wiener Volksoper in Benatzkys Singspiel MEINE SCHWESTER UND ICH in der männlichen Hauptrolle Dr. Roger Fleuriot zu sehen sein.

Mit dem Musikkabarett „The Gentlemen of Swing“ tritt er, gemeinsam mit Ramesh Nair, seit 2015 in ganz Österreich auf.

Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler und Sänger zeichnet Lukas Perman seit 2010 bei den VBW als Organistor von Benefizgalas verantwortlich. Im Rahmen der ORF-Initiative LICHT INS DUNKEL trat er wiederholt als Fernseh-Moderator in Erscheinung.

Mitwirkend bei

Beppo Binder

© © privat
© privat

Biographie

Der Wiener Buffo- und Charaktertenor studierte am Konservatorium der Stadt Wien.

Weiters schloss er an der Univ. Wien als “Master of Advanced Studies“ in Kulturmanagement ab.

Nach Engagements am Raimundtheater, Volkstheater, Theater der Jugend, Landestheater Salzburg und Theater St. Pölten spielte er an den Vereinigten Bühnen Wien in DIE SCHÖNE UND DAS BIEST und ELISABETH.

Seit 1996 war er am Stadttheater Baden für das Kinder- und Jugendtheater verantwortlich und brachte als Autor, Regisseur und Schauspieler 14 Kindermusicals auf die Bühne.

Seit 2016 ist er Univ.-Prof. für szenische Gestaltung und Musikdramatik an der MUK Wien.

Seit 2000 zählt er zum fixen Ensemble der Bühne Baden.

Mitwirkend bei

ANATEVKA

Musical von Joseph Stein und Jerry Bock

In ANATEVKA dreht sich alles um den armen Milchmann Tevje und seine fünf Töchter, die ihre eigenen Vorstellungen haben, was das Heiraten betrifft.

Bühne Baden Stadttheater

ROBIN HOOD

Musical von Robert Persché und Walter Raidl

Der Held unseres diesjährigen Familienmusicals – aus der Feder von Erfolgskomponist Robert Persché –, ROBIN HOOD, der gewitzte englische Rebell, nimmt von den Reichen und unterstützt damit die Armen.

Bühne Baden Stadttheater

LA TRAVIATA

Oper von Giuseppe Verdi

Einst als Dame der demi monde umworben und gefeiert, von ihren zahllosen Freiern mit Geld und Juwelen überhäuft, endet das Leben von Violetta Valéry verlassen und unheilbar an Tuberkulose erkrankt in einer ärmlichen Mansarde in Paris.

Bühne Baden Stadttheater

DER VETTER AUS DINGSDA

Operette von Eduard Künneke

Eine komische Verwechslungsgeschichte, in der sich alles um Liebe, Geld und um die „liebe Verwandtschaft“ dreht.

Bühne Baden Stadttheater

EINE NACHT IN VENEDIG

Operette von Johann Strauss

Die einfache Fischverkäuferin Annina ist in Johann Strauss’ Klassiker aus der goldenen Operettenära EINE NACHT IN VENEDIG genauso heiß begehrt wie der reiche, stolze Herzog von Urbino, bis „alles maskiert die Nacht regiert“.

Bühne Baden Sommerarena

NEUN

Musical von Arthur Kopit und Maury Yeston

Mit großem Stolz präsentiert die Bühne Baden die österreichische Erstaufführung von NEUN (NINE) einem Musical von Maury Yeston, das die Schaffenskrise eines Filmregisseurs der oberen Zehntausend Roms zum Inhalt hat. Hier verkehrt sich reiche Kreativität in – auch durch allerlei private Troubles und Frauengeschichten bedingten – Verlust des genialen Funkens.

Bühne Baden Stadttheater

Dorina Garuci

© © Dorothea Baumann
© Dorothea Baumann

Biographie

Die geborene Albanerin war zuletzt 2016 als Lucy Harris in Jekyll & Hyde am Stadttheater Baden zu sehen. Im selben Jahr schloss sie das Studium Musicaltheater an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien mit Auszeichnung ab.

Ebenfalls in Österreich war sie 2015 als Stephanie in Saturday Night Fever beim Sommerfestival Amstetten erleben, 2017 trat sie zum einen in Der kleine Prinz in Kittsee auf und zum anderen als Soulgirl, Cover Maria Magdalena in Jesus Christ Superstar  am Ronacher Theater in Wien.

Zuletzt spielte Dorina Garuci Diva in der deutschen Erstaufführung von Priscilla – Königin der Wüste am Theater am Gärtnerplatz in München. Parallel stand sie als Gianna in der Welturaufführung von WAHNSINN!,  in Duisburg, Berlin und München auf der Bühne. Sie besuchte in ihrer Heimat die Music High School und studierte Violine. Mit elf Jahren gewann sie „Little Genius“ - Pop Idol für Kinder. 2008 wurde sie bei der albanischen Version von „Pop Idol“ hervorragende Zweite. Als Vertreterin Albaniens reiste sie u.a. nach Russland, Italien und Norwegen und nahm dort an diversen Wettbewerben teil. Seit 2012 studierte sie am Konservatorium Wien Musical.

Als Sängerin tritt sie bei Festivals und Konzerten (u.a. Bruck / Leitha, Wien, Ungarn) auf. Für TV-Auftritte reist sie immer wieder nach Albanien. Bühnenerfahrung sammelte Dorina u.a. im Albanischen Fernsehen („The Sun“, Albania TopChannel), am Konservatorium Theater Wien in den Operette Die Landstreicher, als Prinzessin Laya in Die Blume von Hawaii sowie in den Musicals The Drowsy Chaperone und als Vanessa in In The Heights.

 

Mitwirkend bei

NEUN

Musical von Arthur Kopit und Maury Yeston

Mit großem Stolz präsentiert die Bühne Baden die österreichische Erstaufführung von NEUN (NINE) einem Musical von Maury Yeston, das die Schaffenskrise eines Filmregisseurs der oberen Zehntausend Roms zum Inhalt hat. Hier verkehrt sich reiche Kreativität in – auch durch allerlei private Troubles und Frauengeschichten bedingten – Verlust des genialen Funkens.

Bühne Baden Stadttheater

Thomas Smolej

© © Katharina Schiffl
© Tony Gigov

Biographie

Regie u.a.: IM FREIEN FALL (Kabarett Simpl Revue 17/18), SUNSET BOULEVARD (FFS Röttingen), BURNOUT (Musical-UA, Admiralspalast, Berlin), FÜR IMMER IN JEANS (Peter Kraus-Show, Wiener Stadthalle, Musical Dome Köln), LEBEN FÜR DIE BÜHNE (Dagmar Koller, Kammerspiele Wien), SIMON KRAMER (Musical-UA, CCV), JURI (Schauspiel-ÖEA Kulturhof: Sommer Villach), DON CARLOS (Theater des Augenblicks), TROTZ ALLER THERAPIE (Andino, Wien), OFFENE ZWEIERBEZIEHUNG (Sommerspiele Wolkersdorf), VOR-Magazin Live-Show (Volkstheater Wien), Solo- und Comedy-Programme von Elke Winkens, Susanna Hirschler etc.

Darsteller u.a.: 2005 bis 2010 fixes Ensemble-Mitglied des Kabarett Simpl, ROMEO & JULIA/Tybalt, KUNST/Yvan, DIE REISE DES HERRN PERRICHON/Armand, DER TOLLSTE TAG/Cherubin, DAS GESPENST VON CANTERVILLE/Cecil, IN 80 TAGEN UM DIE WELT/Hator, MOMO/Gigi), BONNIE & CLYDE/Sheriff Schmid, ÖEA, JUST SO/Leopard, ÖEA, KLIMT/Ernst Klimt, EA, ALADDIN/Aladdin, SUNSET BOULEVARD/Artie Green, MÄNNERABEND Duo-Programm mit Mark Seibert.

Sprecher für Werbung, Voice Over und Hörbücher.

 

Mitwirkend bei

EINE NACHT IN VENEDIG

Operette von Johann Strauss

Die einfache Fischverkäuferin Annina ist in Johann Strauss’ Klassiker aus der goldenen Operettenära EINE NACHT IN VENEDIG genauso heiß begehrt wie der reiche, stolze Herzog von Urbino, bis „alles maskiert die Nacht regiert“.

Bühne Baden Sommerarena

Florian Resetarits

© © Isabell Schatz
© Isabell Schatz

Biographie

Ausbildung: MUK Privatuniversität der Stadt Wien.

Engagements: Bob Alcorn in BONNIE & CLYDE, Raphael DREI ENGEL AUF ERDEN (Bühne Baden), Koukol in TANZ DER VAMPIRE und Priester in JESUS CHRIST SUPERSTAR am Wiener Ronacher, Fridolin Weber/ Thorwarth in MOZART! im Shanghai Culture Square Theater und Theater am Marientor in Duisburg, Conférencier in CABARET, Ché in EVITA, Billy in CAROUSEL, Fred Graham in KISS ME, KATE und Jekyll & Hyde in JEKYLL & HYDE im KUZ Güssing, Dr. Blind in DIE FLEDERMAUS, Gaston in GIGI, Rudolph in HALLO DOLLY und Freddy in MY FAIR LADY in Bad Ischl, Frank Rex in SAISON IN SALZBURG und Armand Brissard in DER GRAF VON LUXEMBURG in Wilfersdorf.

Mitwirkend bei

ANATEVKA

Musical von Joseph Stein und Jerry Bock

In ANATEVKA dreht sich alles um den armen Milchmann Tevje und seine fünf Töchter, die ihre eigenen Vorstellungen haben, was das Heiraten betrifft.

Bühne Baden Stadttheater

ROBIN HOOD

Musical von Robert Persché und Walter Raidl

Der Held unseres diesjährigen Familienmusicals – aus der Feder von Erfolgskomponist Robert Persché –, ROBIN HOOD, der gewitzte englische Rebell, nimmt von den Reichen und unterstützt damit die Armen.

Bühne Baden Stadttheater