Kurzbeschreibung

Einführung in die idyllische Szenerie und die großartige Bühnenwirksamkeit des „Vogelhändlers“, der am 22. Juni 2019 in der Badner Sommerarena Premiere feiert.

Handlung

Die Liebe zwischen der Postbotin Christel und dem Tiroler Vogelhändler Adam wird in Verwicklungen und Komplikationen am Hof des regierenden Fürsten auf die Probe gestellt. Im ständeübergreifenden Verwirrspiel lösen sich am Ende aber alle Herzensangelegenheiten in Wohlgefallen auf. Nicht nur Christel und Adam liegen sich in den Armen, sondern auch der kurfürstliche Wald- und Wildmeister Baron Weps und Baronin Adelaide, die Hofdame der Kurfürstin Marie.

Melodien

Zu den unterhaltsamen Intrigen passt Zellers melodienreiche Musik – darunter die bekannten Nummern „Ich bin die Christel von der Post“, „Wie mein Ahnl zwanzig Jahr’“, „Mir scheint ich kenn’ dich, spröde Fee“, „Ich bin der Prodekan“ und „Schenkt man sich Rosen in Tirol“.

Der außerordentliche Erfolg des VOGELHÄNDLERS – er gehört zu den meistgespielten Operetten im Repertoire deutschsprachiger Theater – beruht auch auf der idyllischen Szenerie der Geschichte und der großartigen Bühnenwirksamkeit des Librettos.

„Griaß enk Gott, alle miteinander!“

Besetzung

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden

Franz Josef Breznik

© © privat
© privat

Biographie

In Linz geboren. Matura am Lycée Français, Wien.

Abschluss am Konservatorium der Stadt Wien in den Fächern Klavier, Orgel, Komposition, Dirigieren. Studium der Musik- und Theaterwissenschaft.

Engagements: Krefeld, Klagenfurt, Raimundtheater Wien, Freiburg, Braunschweig und Bühne Baden. Konzerttätigkeiten in der Schweiz, in Deutschland, Österreich und im ehem. Jugoslawien.

Seit 1996 ist er Chefdirigent der Bühne Baden.

Mitwirkend bei

Der Vogelhändler

Operette von Carl Zeller

Die idyllische Szenerie der Geschichte und die großartige Bühnenwirksamkeit des Librettos machen den VOGELHÄNDLER von Carl Zeller zu einer der meist gespielten Operetten im deutschsprachigen Repertoire.

Bühne Baden Sommerarena

Christa Ertl

© privat
© privat

Biographie

Die gebürtige Wienerin begann 1979 ihre Karriere am Stadttheater Baden als Tänzerin.

1990–1996  vertraute man ihr die Ballettleitung an. In den folgenden Jahren choreografierte sie ca. 20 Operetten, 4 Musicals, 2 Ballettabende und 3 Ballettmatineen.

Seit 1996 Regieassistentin,  Abendspielleiterin, Leitung szenischer Dienst und Referentin der künstl. Leitung. Leitung von zahlreichen Wiederaufnahmen.

2007 wurde ihr für ihr künstlerisches Engagement im Rahmen der Kulturpreisverleihung der Anerkennungspreis Sparte Bühne zuerkannt.

2009 Regiedebüt DER ZIGEUNERBARON,  2010 GASPARONE (Festspiele Langenlois), 2011 POLLICINO, 2012 1001 NACHT (Bühne Baden), 2015 DER FIDELE BAUER.

Mitwirkend bei

Der Vogelhändler

Operette von Carl Zeller

Die idyllische Szenerie der Geschichte und die großartige Bühnenwirksamkeit des Librettos machen den VOGELHÄNDLER von Carl Zeller zu einer der meist gespielten Operetten im deutschsprachigen Repertoire.

Bühne Baden Sommerarena

Christof Lerchenmüller

© © privat
© privat

Biographie

1986-1991 war Christof Lerchenmüller Bühnen- und Beleuchtungsmeister in Stuttgart und Hamburg,
1991-2001 Techn. Dir. am Staatstheater Meiningen. Danach bis 2003 in Techn. Dir. am Nationaltheater Mannheim.
Ende 2004-2006 Moskau/Bolshoi-Oper, um dort zwei neue Theaterwerkstätten zu planen.
2007-2010 Techn. Dir. in NYC am größten kommerziellen Off-Broadwaytheater 37ARTS.
Seit 2012 ist er als Technischer Leiter an der Bühne Baden beschäftigt.

Er ist Bühnenbildner an der Bühne Baden für:
2017 DER ZAREWITSCH (Regie: M. Lakner)
2018 EINE FRAU, DIE WEISS, WAS SIE WILL (Regie: Alexander Kuchinka)
2019 SALON PITZELBERGER (Regie: Karina Fibich)
2019 DER VOGELHÄNDLER (Regie: Christa Ertl)

Mitwirkend bei

Der Vogelhändler

Operette von Carl Zeller

Die idyllische Szenerie der Geschichte und die großartige Bühnenwirksamkeit des Librettos machen den VOGELHÄNDLER von Carl Zeller zu einer der meist gespielten Operetten im deutschsprachigen Repertoire.

Bühne Baden Sommerarena

Alexia Redl

© moodley brand identity
© moodley brand identity

Biographie

In Mödling geboren, studierte Alexia Redl am Mozarteum in Salzburg bei Hans Bruno Gallee und ist seit 1989 als freischaffende Bühnen- und Kostümbildnerin für Oper, Operette, Musical und Schauspiel tätig. Lebt in Maria Enzersdorf bei Wien.

Kostüme für „Der Vogelhändler“ an der Volksoper Wien, „Der Bauer als Millionär“ bei den Festspielen Gutenstein und  „My Fair Lady“ für das Lehàr-Festival Bad Ischl. Bei den Haydnfestspielen Eisenstadt waren die Haydn-Opern „L’isola disabitata“, „Armida“, „Lo speziale“, „La canterina“ sowie „L’anima del filosofo, ossia Orfeo ed Euridice“ in ihrer Ausstattung zu sehen.  

Kontinuierliche Arbeiten für das Opernhaus Graz, „In 80 Tagen um die Welt“, „Honk! Das hässliche Entlein“, „Das Gespenst von Canterville“ und „Emil und die  Detektive“ (2017 im Opernhaus Chemnitz). Weiters das Bühnenbild für die Rosegger-Festspiele Krieglach, „Jakob,der Letzte“, (ORF Ausstrahlung), zahlreiche Ausstattungen für das Jugendtheater Next Liberty, Graz u.a.m.

Mitwirkend bei

Der Vogelhändler

Operette von Carl Zeller

Die idyllische Szenerie der Geschichte und die großartige Bühnenwirksamkeit des Librettos machen den VOGELHÄNDLER von Carl Zeller zu einer der meist gespielten Operetten im deutschsprachigen Repertoire.

Bühne Baden Sommerarena

Michael Kropf

© privat
© privat

Biographie

Der Wiener erhielt seine Ausbildung an der Ballettschule der Österr. Bundestheater und am Staatlichen Ungarischen Ballettinstitut.

Als Tänzer: Bayerische Staatsoper, Solist in Györ,  Budapester Staatsoper, Calgary City Ballet sowie an vielen europäischen Häusern als Gast engagiert. Er wirkte als Ballettmeister am Budapester Madách Szinház, gründete 1994 die Kropf Dance Company (das spätere Budapest Ballett). 2005 als Proben-, Trainingsleiter u. Koordinator an das Ballett der Wiener Staatsoper/ Volksoper berufen.

An der Volksoper war er von 2006-2010  Stellv. Ballettdirektor.  2010/12 wechselte er als Ballettmeister an das Aalto Ballett Theater Essen, seit Mai 2012 leitet er das Ballett der Bühne Baden.

Clemens Kerschbaumer

© © privat
© privat

Biographie

In Wien geboren und aufgewachsen, studierte der Tenor an der Universität für Musik und darstellenden Kunst Wien Gesang, Oper und Lied.

Während des Studiums am Landestheater Linz als Gast engagiert, im Sommer 2012  Mitglied des Young Singer Projects in Salzburg. Auftritte bei Oper Klosterneuburg, den Lehár Festspielen Bad Ischl und den Herbsttagen Blindenmarkt.

Im Jänner  2015 Debüt an der Mailänder Scala.  Gewinner des Publikumspreises  beim  Heinrich-Strecker Wettbewerb in Baden 2011.

Kommende Spielzeit Ensemblemitglied im Stadttheater Gießen.

Mitwirkend bei

Der Vogelhändler

Operette von Carl Zeller

Die idyllische Szenerie der Geschichte und die großartige Bühnenwirksamkeit des Librettos machen den VOGELHÄNDLER von Carl Zeller zu einer der meist gespielten Operetten im deutschsprachigen Repertoire.

Bühne Baden Sommerarena

Ilia Staple

© Shaker Almonem
© Shaker Almonem

Biographie

Ilia Staple erhielt ihre Gesangsausbildung an der Anton Bruckner Privatuniversität. Erste Engagements führten sie an die Opernhäuser Leipzig und Chemnitz. Sie debutierte bei den Musicalfestwochen Bad Leonfelden als Christine „Phantom der Oper“ und als Bubikopf „Kaiser von Atlantis“ beim Brucknerfest Linz. 

Als Midili Hanum „Rose von Stambul“ und als Miss Edith „Die Juxheirat“ war sie beim Lehár Festival Bad Ischl zu erleben. Ilia Staple ist Mitglied des Opernstudios am Landestheaters Linz. Sie ist die Sopranstimme des international renommierten Vocalensembles LALÁ.

Mitwirkend bei

Der Vogelhändler

Operette von Carl Zeller

Die idyllische Szenerie der Geschichte und die großartige Bühnenwirksamkeit des Librettos machen den VOGELHÄNDLER von Carl Zeller zu einer der meist gespielten Operetten im deutschsprachigen Repertoire.

Bühne Baden Sommerarena

Regina Riel

© © Stefano Badoan
© Stefano Badoan

Biographie

Studium: Anton Bruckner Privatuniversität.

Engagements: Stadttheater Bad Hall, Wiener Kammeroper, Volkstheater Rostock, Lehár Festival Bad Ischl, Oper Graz, Konzerthaus Wien, Bühne Baden; Rollen: Euridice, Pamina, Erste Dame, Mutter, Gräfin, Fiordiligi, Angéle Didier, Janka, Rosalinde, Fürstin Fedora Palinska, Hanna Glawari, Agathe.

Reichhaltiges Konzertrepertoire sowie Preise und Stipendien: „Gradus ad Parnassum 2009“, „Richard–Wagner–Stipendium 2011“, „Edith Rebhahn-Stipendium 2011“. „Prof. Dichler Wettbewerb 2013“, Finalistin beim internationalen Gesangswettbewerb „Competizione dell´opera“ 2014


Mitwirkend bei

Der Vogelhändler

Operette von Carl Zeller

Die idyllische Szenerie der Geschichte und die großartige Bühnenwirksamkeit des Librettos machen den VOGELHÄNDLER von Carl Zeller zu einer der meist gespielten Operetten im deutschsprachigen Repertoire.

Bühne Baden Sommerarena

Verena Scheitz

© © Stephy Zinz-Ewers
© Stephy Zinz-Ewers

Biographie

Verena Scheitz wuchs in Wien auf. Nach der Matura studierte sie am Konservatorium der Stadt Wien Schauspiel und Tanz. Im Anschluss daran absolvierte sie von 1997 bis 2005 das Studium der Rechtswissenschaften, das sie 2005 erfolgreich abschloss.

Als Theaterschauspielerin hat Scheitz an Häusern in Österreich und Deutschland gespielt. Seit 2001 tritt sie auch als Kabarettistin auf, erst im Duo bzw. Trio, 2013 folgte das erste Soloprogramm SCHEITZ DIR NIX.

Sie wirkt auch in zahlreichen Fernsehproduktionen, wie DAS RENNEN, DER LETZTE GENTLEMAN, DIE LOTTOSIEGER, ÖSTERREICH WÄHLT, uvm.
Von 2007 bis 2012 moderierte Verena Scheitz die ORF Vorabendsendung RÜHLINGSZEIT, SOMMERZEIT, HERBSTZEIT und WINTERZEIT.

Seit 2012 präsentiert sie alternierend mit Wolfram Pirchner das tägliche Infotainmentmagazin HEUTE LEBEN im ORF.

2015 war sie bei den Seefestspielen Mörbisch in EINE NACHT IN VENEDIG zu sehen.

2016 nahm sie an der 10. Staffel von DANCING STARS teil, die sie zusammen mit dem Tanzprofi Florian Gschaider auch gewann.

Seit Frühjahr 2017 tourt Verena Scheitz mit ISS WAS G´SCHEITZ durch Österreich. Außerdem hat sie auch ihr erstes Buch DER WENZEL-TEST im Ueberreuter Verlag herausgebracht.

Mitwirkend bei

Der Vogelhändler

Operette von Carl Zeller

Die idyllische Szenerie der Geschichte und die großartige Bühnenwirksamkeit des Librettos machen den VOGELHÄNDLER von Carl Zeller zu einer der meist gespielten Operetten im deutschsprachigen Repertoire.

Bühne Baden Sommerarena

Matjaž Stopinšek

© © Colleen Holmes
© Colleen Holmes

Biographie

Ausbildung an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz.

Engagements: SNG Ljubljana (Caramello, Eisenstein, Edwin, Pinkerton, Don Narciso, Florindo, Franz Waldung (LES FÉES DU RHIN/J.Offenbach), die er auch im FH St. Pölten, im Theater Winterthur und im Theater Bozen interpretierte und SNG Maribor (u. a. Don Jose, Ferrando, Alfredo, Danilo, Tschekalinsky, Werther).

Bühne Baden seit 2009 u. a.: Barinkay, Sou Chong, Faust, Herzog v. Urbino, Georg Dumenil, Sultan Suleiman und beim Lehár Festival Bad Ischl. 2016/17 sang er in Opernproduktionen des 20. Jhdts. in Slowenien (GENTLE GIANT, DER ZEHNTE BRUDER). Als Max Detweiler überzeugte er im Musical THE SOUND OF MUSIC (Rodgers/Hammerstein).

Mitwirkend bei

Der Vogelhändler

Operette von Carl Zeller

Die idyllische Szenerie der Geschichte und die großartige Bühnenwirksamkeit des Librettos machen den VOGELHÄNDLER von Carl Zeller zu einer der meist gespielten Operetten im deutschsprachigen Repertoire.

Bühne Baden Sommerarena

Sébastien Soulès

© © Lee Dina
© Lee Dina

Biographie

Nach einer Ausbildung zum Mathematiklehrer studierte er Gesang in Paris und Berlin.

Meisterkurse bei Walter Berry, D. F. Dieskau, Brigitte Fassbaender und  José van Dam. Der Bass-Bariton war 6 Jahre am Innsbrucker Landestheater engagiert und  ist seit 2009 freiberuflich tätig: Volksoper Wien,  Polnische Nationaloper Warschau, Nationaloper Zagreb, Mai Festspiele Wiesbaden, Prinz Regententheater München, Landestheater Linz, Oper Leipzig.

Konzerte: Wiener Musikverein, Wiener Konzerthaus, Tokyo City Opera u. a. Er sang  bei der Styriarte Graz unter Nikolaus Harnoncourt und trat bei den Bregenzer Festspielen auf. Er hat außerdem im James Bond Film „A QUANTUM OF SOLACE“ mitgewirkt.

Mitwirkend bei

Der Vogelhändler

Operette von Carl Zeller

Die idyllische Szenerie der Geschichte und die großartige Bühnenwirksamkeit des Librettos machen den VOGELHÄNDLER von Carl Zeller zu einer der meist gespielten Operetten im deutschsprachigen Repertoire.

Bühne Baden Sommerarena

Franz Födinger

© © privat
© privat

Biographie

Der Badener wurde 1967 erstmals an das Stadttheater engagiert. Nach seinem Studium an der Musikhochschule Wien führte es den Buffo- und Charaktertenor nach Innsbruck, Luzern, Aachen, Bremen, Kiel und in viele andere Theaterstädte. 

2005 war er in Brünn in einer konzertanten Produktion von Johann Strauß’ JAKUBA ODER DAS APFELFEST mit der Partie des Joschko zu hören.

Zuletzt sang er den „Bonhomme“ in der Straußoperette GÖTTIN DER VERNUNFT. Er ist regelmäßig als Gast in der Bühne Baden zu sehen.

Mitwirkend bei

Der Vogelhändler

Operette von Carl Zeller

Die idyllische Szenerie der Geschichte und die großartige Bühnenwirksamkeit des Librettos machen den VOGELHÄNDLER von Carl Zeller zu einer der meist gespielten Operetten im deutschsprachigen Repertoire.

Bühne Baden Sommerarena

Artur Ortens

© © privat
© privat

Biographie

Grazer. Regisseur, Schauspieler & Sänger. 1988–1990 Gesangstudium a. d. Hochschule f. Musik u. Darstellende Kunst in Graz, 1990 Gründung der „theater initiative graz“ mit der Inszenierung von DIE DREIGROSCHENOPER. Seit 1986 durchgehend Engagements als Schauspieler und Musicaldarsteller im Theater im Keller in Graz, Grazer Straßentheater, Next Liberty Graz, a. d. Grazer Oper, Orpheum Graz, Bad-Hersfelder-Festspiele, Schlosstheater Fulda, Landestheater Eisenach, Schlosstheater Celle, Bühne Baden.

Seit 1990 Regiearbeiten im Theater im Keller, Orpheum Graz, Next Liberty, Freie Bühne Wieden, Interkulttheater Wien, Metropol, Schauspielhaus Wien.

Seit Oktober 2016 Künstlerischer Leiter der 1st Filmacademy/Wien.

Mitwirkend bei

Der Vogelhändler

Operette von Carl Zeller

Die idyllische Szenerie der Geschichte und die großartige Bühnenwirksamkeit des Librettos machen den VOGELHÄNDLER von Carl Zeller zu einer der meist gespielten Operetten im deutschsprachigen Repertoire.

Bühne Baden Sommerarena

Kuss der Spinnenfrau

Kiss Of The Spider Woman

Musical von John Kander

KUSS DER SPINNENFRAU / Kiss Of The Spider Woman – eines der ganz großen Broadwaymusicals des Erfolgsduos John Kander und Fred Ebb, bei uns in Starbesetzung und als Badener Erstaufführung dargeboten!
Empfohlen ab 12 Jahren.

Bühne Baden Stadttheater