Kurzbeschreibung

Einführungsgespräch zur Franz Lehárs Operette Eva, die erste "Sozialoperette", die gleichzeitig den dramaturgischen Abschluss der Saison 2020/21 darstellt.

Operette in drei Akten von Franz Lehár
Libretto von Alfred Maria Willner und Robert Bodanzky

Handlung

Das arme Waisenkind Eva ist der Augenstern ihres Pflegevaters, des Werksführers einer französischen Glasfabrik. Der Dandy Octave Flaubert übernimmt die Fabrik von seinem Vater und fühlt sich zur unschuldigen Eva hingezogen. Er führt sie zu einem großen Ball aus, versucht, sie zu verführen und bringt dadurch die gesamte Belegschaft, die die Patenschaft über Eva innehat, gegen sich auf. Als Eva merkt, dass Octave nur auf eine Affäre aus war, flüchtet sie nach Paris. Wie in einer perfekten Operette üblich, bekommt Cinderella am Ende aber doch noch ihren Prince Charming…

 

Wunderschöne Musik durchzieht Franz Lehárs Märchen für Erwachsene, das zuletzt in der Saison 1955 / 1956 in Baden zu erleben war.

„So wird das Märchen wirklich wahr?“

Besetzung

  • Mit dem Team der Produktion

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden