Er hat einen unvergleichlichen Sinn für radikale und eigenbrötlerische Figuren. Als Stockinger in "Kommissar Rex" wurde Karl Markovics einem breiten Publikum bekannt. Aber er hat auch Sigmund Freud, Franz Fuchs, Joseph Goebbels und die Hauptfigur im Oscar-preisgekrönten Film "Die Fälscher" gespielt. Seit einigen Jahren ist Karl Markovics selbst als Regisseur tätig. Seine beeindruckenden Spielfilme "Atmen" und "Superwelt" wurden vielbeachtet und ausgezeichnet. Und er ist ein preisgekrönter Hörspiel-Interpret.
In Baden gastiert Karl Markovics mit einer Lesung des brillanten Satirikers und Schriftstellers Karl Kraus. Als Gründer und Herausgeber positionierte er seine Zeitschrift "Die Fackel" als Leitmedium der kritischen Wiener Moderne. Er galt als einer der scharfsinnigsten und gefürchtetsten Beobachter seiner Zeit und ihrer Medien. Viele seiner satirischen Texte haben an Aktualität und Scharfsinn nichts eingebüßt. Karl Markovics wird bei seiner Lesung von den Neuen Wiener Concert Schrammeln musikalisch begleitet.

 

Freier Eintritt für Abonnentinnen und Abonnenten der Bühne Baden. Anmeldung erforderlich!

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden