Michael Grundner

© privat
© privat

Biographie

Ausbildung zum Lichtdesigner in Wien, London und New York. Lichtdesign zuletzt unter anderem für die Produktionen „Ghost“ am Musiktheater Linz, „Don Camillo&Peppone“ im Ronacher, „Catch Me If You Can“ am Theater in der Josefstadt in Wien sowie Staatsoperette Dresden und Deutsches Theater München, „Tosca“, „Aida“ sowie „La Bohème“ bei den Opernfestspielen St. Margarethen, „Flashdance“, „Moses“ sowie „West Side Story“ am Theater St. Gallen sowie „Hair“ und „Footloose“ in Amstetten.  

2014 wurde er für sein Lichtdesign für „Flashdance“ als „Bester Lichtdesigner“ ausgezeichnet.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden