Alexia Redl

© moodley brand identity
© moodley brand identity

Biographie

In Mödling geboren, studierte Alexia Redl Bühnenbild und Kostümentwurf am Mozarteum in Salzburg. Lebt in Maria Enzersdorf bei Wien.
Seit 1989 Ausstattungen für das Int. Haydnfestival Eisenstadt, „L’isola disabitata“, „Armida“, „Lo speziale“, „La canterina“ sowie „L’anima del filosofo, ossia Orfeo ed Euridice“, Kostüme für „Der Vogelhändler“ an der Volksoper Wien, „Der Bauer als Millionär“ bei den Festspielen Gutenstein und „My Fair Lady“ für das Lehár Festival Bad Ischl.

Kontinuierliche Arbeiten für das Next Liberty und das Opernhaus Graz, „In 80 Tagen um die Welt“, „Honk! Das hässliche Entlein“, „Das Gespenst von Canterville“, „Der gestiefelte Kater“, „Emil und die Detektive“. Weiters das Bühnenbild für die Rosegger-Festspiele Krieglach, „Jakob, der Letzte“ (ORF Ausstrahlung), Ausstattungen für das Opernhaus Chemnitz, „Die Zauberflöte“, die Bühne Baden, „Peter Pan“ und „Die lustige Witwe“ (Operettenfrosch Juli 2018, BR) u.a.m.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden