Thomas Essl

© © Marlies Gschanes
© Marlies Gschanes

Biographie

Nach der Schulzeit Studium der Trompete an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz sowie Jazz-Klavier am Johann-Joseph-Fux-Konservatorium Graz.

Daneben Studium der Musikologie, ebenfalls in Graz. Zunächst als Trompeter im In- und Ausland tätig. Gesangsausbildung bei Susanne Kopeinig und Prof. Claudia Rüggeberg in Graz sowie bis heute bestehende Zusammenarbeit mit Maris Skuja an der Oper Graz. Schauspielunterreicht bei Chris Pichler in Wien.

Auftritte als Solist in Österreich, Deutschland, Italien, Slowenien, Kroatien und der Schweiz (Oper und Operette).

Thomas Essl sang mehrmals in Konzerten und Oratorien.

2018 Preisträger beim Nico-Dostal-Wettbewerb.

Mitwirkend bei

DIE BLAUE MAZUR

Operette von Franz Lehár

Ein wahrer Schatz der silbernen Operettenära ist Franz Lehárs brillantes musikalisches Feuerwerk DIE BLAUE MAZUR, eine Hommage an die polnische Tanzgattung, die in unserer Fassung für die Sommerarena die on and off-Liebesbeziehung eines polnischen Grafen jüdischer Herkunft zu einem Wiener Mädel zum Inhalt hat – und die 1920, genau vor 100 Jahren, das Licht der Operettenwelt erblickte, also schon deswegen besondere Aufmerksamkeit verdient.

Bühne Baden Sommerarena

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden