Marianna Herzig

© Agnieszka Milewska

Biographie

Die Sopranistin Marianna Herzig wurde 1998 in Salzburg geboren, wo sie schon früh ihre Liebe zur Musik entdeckte.
Nachdem sie bereits am Cello zahlreiche Preise bei internationalen Wettbewerben gewann (Klassen A. Mielke-Sulz, H. Litschauer, E. Bronzi), begann sie 2014 ihr Vorbereitungsstudium Gesang an der Universität Mozarteum bei Aud Kjellaug Tesaker und setzte dieses 2016 im Bachelor bei Michèle Crider fort.

Prägend waren weiters der Unterricht mit Josef Wallnig, Wolfgang Brunner, Hansjörg Albrecht, Therese Lindquist, Margit Legler, Andreas Scholl, Katrin Lehismets uvm., sowie Meisterkurse bei Claudia Visca, Evelyn Tubb/Anthony Rooley, Daniel Johannsen und Marco Testori.

Die junge Sängerin ist mehrfache 1. Preisträgerin des Nachwuchswettbewerbes Prima la Musica, sowie Finalistin des Wettbewerbs „Zukunftsstimmen” von Elina Garanca und 1. Preisträgerin des Enrico Mercatali Wettbewerb in Gorizia/Italien (Kammermusik).

Eine besondere Liebe verbindet sie mit der Kammermusik.
So ist sie seit 2017 Stipendiatin von Live Music Now und tritt regelmäßig im Duo Gesang-Gitarre, sowie als Solistin/Kammermusikerin mit der Salzburger Hofmusik auf u.a. beim Festival St. Gallen (A), der Konzertreihe 11-11 von Michael Schopper, beim Festival „Amazing Haydn” in Mechelen/Belgien sowie bei Konzertreisen nach Italien. Im Dezember 2019 sang sie die Sopranpartie in Händels Messias mit dem Münchner Bachorchester.

2011-2019 spielte sie in der Musicalproduktion “The Sound of Music” des Salzburger Landestheaters insgesamt 3 Hauptrollen (Brigitta, Louisa und Liesl) und sang 2016 die Titelrolle in der Uraufführung der Oper „Der Kuss der Kaiserin“. Am Mozarteum verkörperte sie im Oktober 2019 die Rolle der „Henriette” in Michael Haydns Singspiel „Die Ährenleserin”.

Mitwirkend bei

ANATEVKA

Musical von Joseph Stein und Jerry Bock

In ANATEVKA dreht sich alles um den armen Milchmann Tevje und seine fünf Töchter, die ihre eigenen Vorstellungen haben, was das Heiraten betrifft.

Bühne Baden Stadttheater

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden