Bea Robein

© © privat
© privat

Biographie

Bea Robein feierte zuletzt große Erfolge als Brünnhilde/GÖTTERDÄMMERUNG, Leonore/FIDELIO sowie als Sylva/CSÁRDÁSFÜRSTIN. In der Saison 21/22 wird sie am Theater Lübeck mit ihrer ersten Ortrud/LOHENGRIN sowie als Orlofsky/FLEDERMAUS zu hören sein.
An Bühnen wie dem Aalto-Theater Essen, Staatstheater Karlsruhe, Landestheater Linz, Theater Bonn, Stadtheater Klagenfurt, Styriarte, Bregenzer Festspiele gastierte sie u.a. als Brangäne (Wagner), Dorabella/Donna Elvira/Cherubino (Mozart), Carmen (Bizet), Gräfin Geschwitz (Berg).
Sie arbeitet mit Regisseuren wie Stefan Herheim, Tilman Knabe, Karoline Gruber, Dietrich Hilsdorf und Michael Sturminger. An der Bühne Baden debütierte sie 2017 im Publikumserfolg MADAME POMAPDOUR in der Titelrolle.

Mitwirkend bei

LA TRAVIATA

Oper von Giuseppe Verdi

Einst als Dame der demi monde umworben und gefeiert, von ihren zahllosen Freiern mit Geld und Juwelen überhäuft, endet das Leben von Violetta Valéry verlassen und unheilbar an Tuberkulose erkrankt in einer ärmlichen Mansarde in Paris.

Bühne Baden Stadttheater

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden