Drew Sarich

© Karim Khawatmi
© Karim Khawatmi

Biographie

Drew Sarichs Europa-Debüt war 1999, als er die Rolle des Quasimodo bei der Welturaufführung von Disney's „Der Glöckner Von Notre Dame" kreierte. Im Wiener Raimund Theater war er als Berger in „Hair" zu sehen. Das Wiener Publikum kennt ihn auch in Rollen wie Graf Von Krolock in „Tanz Der Vampire", Curtis in „Sister Act", Jesus in „Jesus Christ Superstar" und Kronprinz Rudolf in „Rudolf: Affaire Mayerling".

In Berlin spielte er die Titelrolle in „Hedwig And The Angry Inch". Drew verkörperte in die Kölner Produktion von „Jekyll & Hyde" Dr. Jekyll und Mr. Hyde. Er kreierte die Rolle des Vampire Armands für die Welturaufführung von Elton Johns Musical „Lestat" am Broadway. Off Broadway war er in „Tony N' Tina's Wedding" und „Jacques Brel Is Alive And Well And Living In Paris" zu sehen.

Als Jean Valjean in „Les Misérables" ist Drew am Broadway und am Londoner West End aufgetreten. Er verköperte in Hamburg die Rolle des Rocky Balboa bei der Weltpremiere von ROCKY DAS MUSICAL. Drews drei Studioalben, INTERNATIONAL VICTIM I.V., „Silent Symphony" und „Let Him Go” sind auf iTunes und Amazon erhältlich.

Mitwirkend bei

NEUN

Musical von Arthur Kopit und Maury Yeston

Mit großem Stolz präsentiert die Bühne Baden die österreichische Erstaufführung von NEUN (NINE) einem Musical von Maury Yeston, das die Schaffenskrise eines Filmregisseurs der oberen Zehntausend Roms zum Inhalt hat. Hier verkehrt sich reiche Kreativität in – auch durch allerlei private Troubles und Frauengeschichten bedingten – Verlust des genialen Funkens.

Bühne Baden Stadttheater

MUSICALKONZERT

Jeden Sommer ein Highlight!

Bühne Baden Stadttheater

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden