Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Matthias Kostya

Matthias Kostya absolvierte seine Schauspielausbildung an der Neuen Münchner Schauspielschule. Danach ging er an das Stadttheater Regensburg.

Matthias Kostya absolvierte seine Schauspielausbildung an der Neuen Münchner Schauspielschule. Danach ging er an das Stadttheater Regensburg.
Matthias Kostya. Bühne Baden

Biographie

Matthias Kostya absolvierte seine Schauspielausbildung an der Neuen Münchner Schauspielschule. Danach ging er an das Stadttheater Regensburg. Dort spielte er u.a. den Ferdinand in „Kabale und Liebe“, Mackie Messer in der „Dreigroschenoper“, Judas im Musical „Jesus Christ Superstar“ und Danny in „Grease“. Kostya blieb dem Musical treu und ging für drei Jahre an das legendäre Theater an der Wien, wo er in der Kultproduktion „Elisabeth“ alternierend den Tod bzw. den Lucheni spielte.

Von Wien ging er nach Hamburg ans Metropoltheater für die Titelrolle in „Buddy - Das Musical“. Gastspielverträge führten ihn z.B. an das Stadttheater Klagenfurt, ans Raimundtheater in Wien oder an die Komödie am Kurfürstendamm in Berlin.

Er hat zahlreiche Auftritte
bei Fernsehen und Film. 2004 war er schon einmal in Baden in „Kiss Me, Kate“ als Fred Graham/ Petruchio auf der Bühne zu sehen. Zuletzt hat er für die Serie „Soko 5113“ in München gedreht.