Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Bettina Mönch

Die gebürtige Münchnerin Bettina Mönch absolvierte am Konservatorium Wien eine Ausbildung in den Bereichen Musical, Operette und Chanson, die sie mit Auszeichnung abschloss.

Die gebürtige Münchnerin Bettina Mönch absolvierte am Konservatorium Wien eine Ausbildung in den Bereichen Musical, Operette und Chanson, die sie mit Auszeichnung abschloss.
Bettina Mönch. Foto: Isabell Schatz

Biographie

Die gebürtige Münchnerin Bettina Mönch absolvierte am Konservatorium Wien eine Ausbildung in den Bereichen Musical, Operette und Chanson, die sie mit Auszeichnung abschloss.

Bereits während ihrer Ausbildung war sie in Stephen Sondheims „Company“ als April/Susan an der Wiener Kammeroper engagiert. Es folgte ein Engagement als Amneris in Elton Johns „Aida“. In dieser Rolle war sie u. a. in Essen, Berlin, München, Bregenz und Basel zu erleben.

2007 war sie erste Preisträgerin des Bundeswettbewerbs Gesang (Schwerpunkt Musical). In der Folge spielte sie Ulla in der Premierenbesetzung der deutschsprachigen Erstaufführung von „The Producers“ am Wiener Ronacher und im Berliner Admiralspalast. Weitere Engagements führten sie u. a. ans Saarländische Staatstheater (Lisa in „Jekyll and Hyde“), ans Salzburger Landestheater (Bianca in „Kiss Me, Kate“, Polly in „Die Dreigroschenoper“), an die Volksoper Wien (Philia in „Die spinnen, die Römer“), zum Sommerfestival Stockerau (Val in „A Chorus Line“) sowie ans Stadttheater Klagenfurt und an die Oper Graz (Lina Lamont in „Singin’ in the Rain“, Evita in „Evita“). 

2013 verkörperte Bettina Mönch beim Magdeburger Domplatz-Open-Air die Fantine in „Les Misérables“ und stand ferner am Theater St. Gallen als Reno Sweeney in „Anything Goes“ auf der Bühne. 

In der deutschsprachigen Erstaufführung des Broadway-Musicals „Shrek“ am Capitol Theater Düsseldorf verkörperte sie Prinzessin Fiona und war in dieser Rolle auch auf Tournee in Berlin, München, Zürich und Wien zu erleben. Darüber hinaus war sie als Sally Bowles in „Cabaret“ bei den Bad Hersfelder Festspielen und Audrey in „Der kleine Horrorladen“ an der Oper Bonn auf der Bühne zu erleben.

Am Münchener Staatstheater am Gärtnerplatz ist sie als Sheila in „Hair“ und einmal mehr als Lina Lamont in „Singin‘n the Rain“ zu sehen.

Mitwirkend bei

Grand Hotel (Menschen im Hotel) | Das Musical

Buch von Luther Davis. Das Broadway-Musical „Grand Hotel“ nach dem berühmten Roman von Vicki Baum entführt in ein Berliner Nobelhotel in die späten 1920er Jahre. Musical-Regiegroßmeister Werner Sobotka inszeniert erstmalig in Baden – mit einer Traumbesetzung des musikalischen Entertainment-Sektors.

Stadttheater