Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Martin Niedermair

Martin Niedermair, geboren in Oberösterreich erhielt seine Ausbildung am Konservatorium der Stadt Wien und in Hamburg. Seit seinem Abschluss spielt er Hauptrollen in verschiedensten Sparten von Schauspiel bis Operette.

Martin Niedermair, geboren in Oberösterreich erhielt seine Ausbildung am Konservatorium der Stadt Wien und in Hamburg. Seit seinem Abschluss spielt er Hauptrollen in verschiedensten Sparten von Schauspiel bis Operette.
Martin Niedermair / Jan Frankl

Biographie

Martin Niedermair, geboren in Oberösterreich erhielt seine Ausbildung am Konservatorium der Stadt Wien und in Hamburg. Seit seinem Abschluss spielt er Hauptrollen in verschiedensten Sparten von Schauspiel bis Operette.

Mit dem Einpersonenstück „The Tell Tale Heart“ feierte er am Malthouse Theatre in Melbourne und Sydney/Australien Erfolge. Diese Produktion war auch beim Edinburgh Int. Festival 2008 zu sehen. Für diese Rolle wurde Martin Niedermair für den „Green Room Award“ 2007 und für den größten australischen Theaterpreis den „Helpman Award“ neben Größen wie Oscarpreisträger Geoffrey Rush als bester Schauspieler 2008 nominiert.



Am Schauspielhaus Wien spielte er unter Barrie Kosky unter anderem den Ottone in „Poppea“. Mit dieser Produktion gastierte er auch bei Claus Peymann am renommierten Berliner Ensemble und am Sydney Opera House.


Außerdem am Schauspielhaus Wien: „Hoffmann“, „Saray“ und „Das verräterische Herz“.


Weitere Rollen an verschiedenen Bühnen in Deutschland und Österreich, u.a.: Mozart in „Amadeus“, Louis in „Angels in America“ D'Artangan in „Die drei Musketiere“, Brad in der „Rocky Horror Show“, Jack in „Into the Woods“, Josef in „Wiener Blut“, Eddie Lyons in „Blutsbrüder“ oder Bill in „Me an My Girl“.

Martin Niedermair debütierte an der Volksoper Wien als Rolf Gruber in „Sound of Music“.



Sein erster Kinofilm „Seahorses“ hatte in New York Premiere und wurde in Dublin mit „Best First Feature Film“ ausgezeichnet.



Im TV war er eine Staffel lang als Staatsekretär Doringer in den „Copstories“ zu sehen. Außerdem in verschiedenen Episoden in den Serien „Soko Kitzbühl“, „Soko Donau“, „Die Detektive“.

An der Bühne Baden war er u.a. bereits in „My Fair Lady“, „Me And My Girl“, „Irma La Douce“ oder „Sweet Charity“ zu sehen.



Seit 2008 am Theater in der Josefstadt engagiert:

Derzeit zu sehen in „Vater“, Der nackte Wahnsinn“, „ La Cage aux Folles“.

Zuletzt in „Im Weißen Rössl“, „Ladies Night“, „Sugar - Manche mögen's heiß“, „Run For Your Wife“, „Venedig im Schnee“, „Die Mausefalle“ , „Schön schön schön“, „Lady Windermeres Fächer“ und „Der Boxer“.



Auszeichnungen:


Nominierung Best Male Actor „Green Room Award“ 2007, Melburne


Nominierung Best Male Actor in a Play „Helpman Award“ 2008, Sydney