Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Archiv: Die Frau, das schwächere Geschlecht, LÄCHERLICH

Max-Reinhardt-Foyer

Einführung / Kurzbeschreibung

mit René Rumpold.

Soiree

DIE FRAU DAS SCHWÄCHERE GESCHLECHT ? LÄCHERLICH !

Ein weiteres Programm aus der Feder vom Badener Publikumsliebling RENÉ RUMPOLD welches er für seine StudentInnen geschrieben hat, auf das sich diese wieder einmal coram publico auf den “Brettern die die Welt bedeuten“ beweisen können! Diesmal ein Programm über die „Sache“  Frau, ein wahrlich unerschöpfliches Thema. Fünf Freundinnen seit ihrer Schulzeit, Elfriede, Luise, Sigrun, Hannelore  und Berta, junge Frauen unterschiedlichen Charakters und divergierender Lebenseinstellungen treffen sich ein paar Mal jährlich in einem Kaffeehaus um sich einfach wiederzusehen und miteinander zu plaudern. So auch diesmal und natürlich kommt auch wieder der „Mann“ aufs Tapée. Und da unterscheiden sich die Gemüter der Freundinnen… Das Kaffeehaus besitzt eine etwas „schnippig“ wirkende Frau Petra, welche eine Ferialkraft namens Heidelinde  als Kellnerin eingestellt hat.  Heidelinde kann Petra anfänglich offensichtlich nie etwas Recht machen. Musikalisch befinden wir uns diesmal im Bereich Evergreens und alter Schlager welche dramaturgisch von René Rumpold in „Die Frau das schwächere Geschlecht? Lächerlich!“ eingeflochten wurden.
Eine musikalische Komödie die primär zum Lachen anregt!

Teilnehmerinnen:

Sabrina Sagmeister als Berta

Nicola Segur als Elfriede

Katharina Winand als Hannelore

Franziska Treml als Luise

Larissa Schnabel als Sigrun

und

Bianca Gundi  als Kellnerin Petra

Laura Ödendorfer als Ferialkraft Heidelinde

Musikalische Leitung:

Frizz Fischer