Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Archiv: Can-Can | Cole Porter

Stadttheater

Einführung / Kurzbeschreibung

„Ganz Paris träumt von der Liebe“ – Cole Porters Erfolgsmusical mit dem Welthit ist nach langer Zeit wieder in Baden zu erleben, in einer Inszenierung der Bühne Baden.

Ein musikalischer Ausflug in die flirrende Atmosphäre des Paris des 19. Jahrhunderts, wo am Montmarte der verrucht-ausgelassene Tanz „Can-Can“ für einige Aufregung sorgt …

Das Musical

In der flirrenden Atmosphäre im Paris von 1893 mit dem Zauber der „Folies Bergère“, des „Moulin Rouge“, Montmartre und seiner Bohémiens hat dieses Musical vor allem den Cancan zum großen Thema. Jener erotisierend-ausgelassene Tanz der Pariser Cabarets und Varietés galt in dieser Zeit als sehr verrucht und war sogar verboten.

Handlung

Verstoß gegen den Sittlichkeitsparagraphen lautet die Anklage gegen die Tänzerinnen und der junge Richter Aristide Forestier nimmt seine Aufgabe sehr ernst.  Als er nach seinen moralischen Feldzügen schließlich dem Charme  und dem Esprit der Chefin des Etablissements, La Môme Pistache erliegt, stellt sich die Frage, ob es denn unsittlich sei, die Menschen fröhlich zu machen …?

Die Musik

„Can-Can“ wurde nach „Kiss Me, Kate“ Cole Porters erfolgreichstes Musical. Der Welthit „Ganz Paris träumt von der Liebe“ hat in unterschiedlichen Interpretationen die Paris-Sehnsucht mehrerer Generationen beflügelt!

C’est magnifique!

Facts

Buch von Abe Burrows
Musik und Gesangstexte von Cole Porter
Ins Deutsche übertragen von Paul Baudisch
Deutsche Gesangstexte von Robert Gilbert