Wir spielen für dich

© Christian Husar

© Christian Husar

Soko Jugendclub

Workshops

Schule

Schulveranstaltungen

Kunst und Kultur bereichern unser Leben. Die Bühne Baden sieht es als Aufgabe, möglichst früh vielen SchülerInnen den Zugang zum Musiktheater zu ermöglichen. Unsere Kulturvermittlungsangebote sind speziell auf die Altersgruppen abgestimmte Schulveranstaltungen – Time 4 kids (ab 5 Jahren), Juniormatineen (ab 12 Jahren), Jugend aktiv (für die Oberstufe) – , die das Interesse an Oper, Operette, Musical, aber auch Sprechtheater nachhaltig fördern sollen.

Information und Anmeldung

Eva Morineau
Kulturvermittlung


T: +43 2252 253253-214

 

HANS IM GLÜCK (AB 3 JAHRE)

MÄRCHEN NACH DEN GEBRÜDERN GRIMM
GASTSPIEL DER MÄRCHENBÜHNE „DER APFELBAUM“

„Hans im Glück schaut nach vorn und nie zurück!“

Das bekannte Märchen der Gebrüder Grimm vom einfältigen Hans, der sich von der Last seines weltlichen Besitzes befreien kann und so, arm aber glücklich, weil er nichts mehr zu schleppen hat, zu seiner Mutter heimkehrt, wird von der Märchenbühne „DER APFELBAUM“ liebevoll für die jüngsten
Zuseher*innen in Szene gesetzt.

TERMINE

3. und 4. März 2022, 10.30 Uhr, Max-Reinhardt-Foyer, 
Preis: € 8,00

Details zum Stück

HANS IM GLÜCK

© Märchenbühne "Der Apfelbaum"

 

BEETHOVENS HAUSTIER ERZÄHLT VON SEINEM MEISTER (AB 6 JAHRE)

KINDER-KISSEN-KUR-KONZERT

KOOPERATION MIT DER STADTGEMEINDE BADEN

Eroica, das fellige Haustier von Meister Ludwig van Beethoven, plaudert aus dem Nähkästchen. Es erzählt vom Alltag des berühmten Komponisten – und enthüllt ein kleines Geheimnis. Das Orchester der Bühne Baden unter der Leitung von Franz Josef Breznik spielt für die jüngsten Zuhörer*innen eine vergnügliche musikalische Einführung in das Werk Beethovens.

TERMIN

19. November 2021, 10.30 Uhr, Haus der Kunst

Eintritt frei, Reservierung erforderlich

 

LA TRAVIATA – FÜR KINDER (ab 6 Jahre)

NACH DER OPER VON GIUSEPPE VERDI
FASSUNG VON BEPPO BINDER

Violetta wird von allen geliebt, deshalb bekommt sie zum Geburtstag auch viele Geschenke. Alfred hat ihr etwas ganz Besonderes mitgebracht: einen frechen Papagei namens Giuseppe. Dieser erzählt den Kindern von seinem aufregenden Leben bei Violetta …


Beppo Binder, Solist der Bühne Baden und Professor an der Musik- und Kunst Privatuniversität der
Stadt Wien, setzt gemeinsam mit seinen Student*innen die Oper, altersgerecht aufbearbeitet, in Szene.

TERMINE
4., 5., 16., 23., 24., 26. November 2021, 10.30 Uhr, Max-Reinhardt-Foyer

Preis: € 5,00

Details zum Stück

LA TRAVIATA - FÜR KINDER

© Lalo Jodlbauer | Jay Yang, Sebastian Reinthaller

DAS KLEINE GESPENST (AB 6 JAHRE)

VON OTFRIED PREUSSLER

GASTSPIEL DES LANDESTHEATERS NIEDERÖSTERREICH

Schlag Mitternacht erwacht das kleine Gespenst – Geisterstunde in Eulenstein! Otfried Preußler hat mit dem Kinderbuchklassiker DAS KLEINE GESPENST eine hinreißende Geschichte über einen abenteuerlustigen Geist geschrieben, der eine ganze Stadt in Aufruhr versetzt. Aber die Kinder freunden sich mit dem kleinen Gespenst an und bringen die Wahrheit ans Licht. Mit stimmungsvollen Bildern und viel Theaterfantasie erzählt die Regisseurin Asli Kişlal, dass der Mut und die Klugheit der jüngsten Eulensteiner*innen gefragt sind.

TIPP: Bei den Vorstellungen des Landestheaters Niederösterreich werden Vor- und Nachbereitungen angeboten!

TERMIN

6. April 2022, 11.00 Uhr, Stadttheater 
Preis: € 10,00

Details zum Stück

DAS KLEINE GESPENST

© Landestheater Niederösterreich

ROBIN HOOD - MAKING OF (AB 8 JAHRE)

Wie entsteht ein Theaterstück und wer ist für welchen Bereich zuständig? Die jungen Zuschauer*innen lernen beim Besuch einer offenen Probe zu ROBIN HOOD die Faszination des Theaters kennen.

TERMIN

12. November 2021, 11.00 Uhr, Stadttheater

Eintritt frei, Reservierung erforderlich

Details zum Stück

 

ROBIN HOOD

© Lalo Jodlbauer | Matthias Trattner

Juniormatineen

HALLO, DOLLY! (AB 10 JAHRE)

MUSIKALISCHE KOMÖDIE VON JERRY HERMAN

Sprühend gute Laune verspricht die Inszenierung von HALLO, DOLLY! Der Broadwayklassiker rund um eine raffinierte Heiratsvermittlerin, der auch 1969 als Film (mit Barbra Streisand, Walter Matthau und Louis Armstrong) für Furore sorgte, hat einige literarische Väter wie Thornton Wilder, Johann Nepomuk Nestroy und Molière…

TERMIN
23. März 2022, 10.30 Uhr, Stadttheater

Preis: € 10,00

Details zum Stück

HALLO, DOLLY!

© Lalo Jodlbauer | Patricia Nessy

LA TRAVIATA (AB 12 JAHRE)

OPER VON GIUSEPPE VERDI

Violetta, eine begehrte Kurtisane, stürzt sich in ein Leben aus Luxus und Ausgelassenheit um ihre lebensbedrohliche Krankheit zu vergessen. Doch als sie auf Alfred trifft, der ihr sein Herz zu Füßen legt, ändert sich ihre Lebenseinstellung. Aber Alfreds Vater ist gegen diese unstandesgemäße Verbindung… Mit der Geschichte dieser „selbstlosen Sünderin“ Violetta, basierend auf Alexandre Dumas „Kameliendame“ ist Giuseppe Verdi ein Opernklassiker gelungen, der auch heute noch fasziniert. Die Bühne Baden bringt LA TRAVIATA in einer kommentierten Fassung für Schüler*innen ab 12 Jahren.

TERMIN

11. März 2022, 10.30 Uhr, Stadttheater

Preis: € 10,00

Details zum Stück

LA TRAVIATA

© Lalo Jodlbauer | Jay Yang, Sebastian Reinthaller

OTHELLO (AB 12 JAHRE)

VON WILLIAM SHAKESPEARE
GASTSPIEL DES LANDESTHEATERS NIEDERÖSTERREICH

OTHELLO ist große Rachetragödie und furioses Eifersuchtsdrama zugleich. „Hast du zur Nacht gebetet, Desdemona?“ ist fast so bekannt wie „Sein oder Nicht Sein…“. Im „Mohr von Venedig“, wie das Stück im Untertitel heißt, geht es um rassistische Stereotype und gesellschaftliche Vorurteile. Und
um die Zerbrechlichkeit einer Liebe.

TIPP: Bei den Vorstellungen des Landestheaters Niederösterreich werden Vor- und Nachbereitungen angeboten!

TERMIN

22. Dezember 2021, 11.00 Uhr, Stadttheater

Preis: € 10,00

Details zum Stück

OTHELLO

© Landestheater Niederösterreich

Jugend aktiv

HERR PUNTILA UND SEIN KNECHT MATTI (AB 14 JAHRE)

VON BERTOLT BRECHT / MUSIK VON PAUL DESSAU
GASTSPIEL DES LANDESTHEATERS NIEDERÖSTERREICH

„Wir zeigen Euch heute Abend hier, ein gewisses vorzeitliches Tier … auf deutsch ,Gutsbesitzer‘ genannt.“ HERR PUNTILA UND SEIN KNECHT MATTI ist eine komödienhafte politische Parabel um einen reichen Bauern, der im betrunkenen Zustand ein geselliger Menschenfreund, aber während seiner „Anfälle von Nüchternheit“ zu einem unangenehmen Tyrannen mutiert. In der Tradition von Brechts Theaterpraxis inszeniert Ruth Brauer-Kvam mit viel szenischem Humor und Live-Musik eine lustvolle Selbsterhöhung der Figuren.

TIPP: Bei den Vorstellungen des Landestheaters Niederösterreich werden Vor- und Nachbereitungen angeboten!

TERMIN

9. März 2022, 11.00 Uhr, Stadttheater

Preis: € 10,00

HERR PUNTILA UND SEIN KNECHT MATTI

© Landestheater Niederösterreich

Zusatzangebote für Lehrer*innen

HALLO, DOLLY!

MUSIKALISCHE KOMÖDIE VON JERRY HERMAN

Michael Lakner, Künstlerischer Leiter der Bühne Baden und Regisseur von HALLO, DOLLY!, erzählt interessierten Pädagog*innen als Einstimmung zur Schulvorstellung am 23. März von Regiekonzept, Entstehungsgeschichte und Bedeutung dieses beliebten Musicals.

Im Anschluss daran lädt Michael Lakner zum Besuch der Stückprobe von HALLO, DOLLY!


TERMIN

17. Februar 2022, 17.45 Uhr, Max-Reinhardt-Foyer im Stadttheater

Eintritt frei, Reservierung erforderlich.

Details zum Stück

HALLO, DOLLY!

© Lalo Jodlbauer | Patricia Nessy

LA TRAVIATA

OPER VON GIUSEPPE VERDI

Die Geschichte Violettas, der „selbstlosen Sünderin“, ist auch die Geschichte einer Frau, die im Geschwindigkeitsrausch lebt, um zu vergessen – und so hat sie auch Verdi komponiert. Dazu kommt der Standesdünkel des Schwiegervaters in spe: Was hat eine Frau zweifelhaften Rufs in einem gutbürgerlichen Milieu verloren? Zu spät folgt die Reue: Violetta stirbt vereinsamt und arm. Im Anschluss an die Einführung laden wir zum gemeinsamen Besuch der Stückprobe von LA TRAVIATA ein.

TERMIN

26. Jänner 2022, 17.45 Uhr, Max-Reinhardt-Foyer im Stadttheater

Eintritt frei, Reservierung erforderlich.

Details zum Stück

LA TRAVIATA

© Lalo Jodlbauer | Jay Yang, Sebastian Reinthaller

COVID-19 Schutzmaßnahmen

WICHTIGE HINWEISE FÜR DEN THEATERBESUCH MIT EINER SCHULKLASSE

Für einen unbeschwerten und sicheren Theaterbesuch hat die Bühne Baden ein ganzes Bündel an Maßnahmen auch für Schulvorstellungen geschnürt und bitte gleichzeitig um Ihre Mithilfe.

 

Das umfangreiche Bühne-Baden-Präventionskonzept umfasst:

• Derzeit gilt die 3G-Regel (Getestet, Geimpft, Genesen) für den Zutritt – bitte vergessen Sie Ihren Nachweis nicht! 
• Empfehlungen für Ihren Theaterbesuch: Die Bühne Baden empfiehlt zu Ihrem eigenen Schutz weiterhin einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, regelmäßiges desinfizieren der Hände, auf einen Abstand von einem Meter zu achten und in die Armbeuge zu niesen.

• einen hygienischen Luftwechsel mit rund 95 % Frischluftanteil dank einer brandneuen modernen Belüftungsanlage im Theatersaal
• regelmäßiges Reinigen und Desinfizieren aller Oberflächen und der Sanitäranlagen

• nummerierte und personalisierte Eintrittskarten. Eine Kartenweitergabe ist nicht gestattet.

• Ein umfassendes COVID-19 Präventionskonzept regelt sämtliche Abläufe zum Schutze aller und wird den behördlichen Vorgaben flexibel angepasst.

• eine eigene Coronabeauftragte vor Ort samt Coronasprechstunde 2x wöchentlich: Christa Ertl steht Ihnen   Di und Do, 9 – 10 Uhr unter 02252/253 253 224 für Fragen und Anliegen zur Verfügung

 

Wir bitten Sie um ihre Mithilfe:  

• Nach Erhalt der bestellten Karten weisen Sie bitte Ihren Schüler*innen fixe Sitzplätze namentlich zu und verschriftlichen dies. Jeder Platz muss aus Gründen des Contact Tracings personalisiert sein. Sie als Lehrpersonal sind im Falle eines notwendigen Contact Tracings für jeden Schüler, jede Schülerin gegenüber Behörden auskunftspflichtig

• Sitzplätze dürfen nicht gewechselt werden. Freie Plätze müssen frei bleiben, da sie der Wahrung des Sicherheitsabstandes dienen. Bitte weisen Sie ihre Schüler*innen darauf gesondert hin.

• Für jeden Schüler/ für jede Schülerin einen Mund-Nasen-Schutz mitnehmen. Bitte die Schüler*innen dahingehend zu informieren.

Wenn Sie sich oder Ihre Schüler*innen krank fühlen, bleiben Sie bitte zu Hause!

Alle Details und weiterführende Informationen finden Sie hier auf unserer Website.

 

Je nach Entwicklung der Corona-Pandemie und der behördlichen Vorgaben können sich Schutzmaßnahmen kurzfristig lockern oder verschärfen.

Wir bitten Sie, sich kurzfristig über unsere Website oder über die Coronaschutz-Sprechstunde zu informieren.

 

Wir freuen uns schon sehr auf Sie und ihre Schüler*innen!

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden